#42

Wieder kurzer detopischer Text.

Anstriche zu Detopia 

 

 

#43

Die gute alte  Verschwörungstheorie  bei detopia

 

 

#44

Platonow, Andrej  ---  Das Volk Dshan 

Das Sonnenlicht und der Sozialismus 

 

 

#45

Erneut ein detopischer Text

Die Gleichbesitz-Gesellschaftsordnung Detopia

 

 

#46

"Fragen an den Autor" (eines Sachbuches) mit Heinrich Kalbfuss in der "Europawelle Saar" (Saarländischer Rundfunk)

Vielleicht sollten wir uns einmal explizit auf die Hörerfragen konzentrieren. Die ähneln sich bei Gruhl, Ditfurth und Pestalozzi. Ich bin überzeugt, das Meinungbild der Hörer ist bzw. wäre heute genauso. Sie entsprechen auch meinen privaten Gesprächen und auch den Podiumsdiskussionen zu Umweltfragen, an denen ich teilnahm.

Audio:  Pestalozzi (Mai 89)     Gruhl'75    Gruhl'82     Ditfurth  

Pestalozzi gibt sich  radikal und anarchistisch, kompatibel zu Detopia; mehr als Gruhl und Ditfurth (mit ihren konservativen und 'Notausgängen')

detopia:   "HAP" Pestalozzi     Herb Gruhl     H.Ditfurth  

 

 

#47

Jetzt ist wieder mal Zeit für etwas echt depressiv Machendes! 

Aktuelles zur deutschen und globalen Klimawandelverschwörungstheorie.

  youtube  2018  ARD Monitor 13 Minuten 

( wikipedia  Rainer_Kraft , *1974 bei München, von der AfD im deutschen Bundestag als politischer Kopf, Arm, Schild und Schwert der Klimawandelleugnerszene.)

 

Obwohl detopia den (katastrophenträchtigen) Klimawandel (nur) als gleichberechtigtes Phänomen im Weltuntergangsgeschehen wahrnimmt (und nicht als Haupt- oder alleiniges Problem) und die ersten anti-seriösen und anti-ökologischen Besserwisserbücher schon vor 50 Jahren erschienen sind (gemeinsam mit den >Grenzen des Wachstums<), so kann ich psychologisch nur mit konsequenter Weltuntergangsaufklärungsstrategie reagieren, also mit Fuller, Löbsack, usw. Das beruhigt mich. Paradox? Lust am Untergang? (Wir werden das noch er- und aufklären.)

Theo Löbsack's >Der Mensch: Fehlschlag der Natur< von 1974 ist das erste moderne konsequente populärwissenschaftliche Weltuntergangssachbuch', wenn wir von dem sehr allgemein gehaltenen und schmalem Band von H. G. Wells 1945 absehen: "Der Geist am Ende seiner Möglichkeiten". (Mit 'Geist' ist die menschliche Vernunft gemeint bzw. der 'gesunde Menschenverstand'.)

Löbsack 1974    Fuller 1993

 

 

#48 

Geburtenkontrolle (kapitalistische und patriarchalische), unbeabsichtigte Folgen

Unerwünschte Mädchen,  perinataler Femizid, Männerüberschuss

Frauenmangel in Asien , Nachwuchs um jeden Preis in Südkorea, Abtreibungsverbot

Weltweit sollen - laut UN - 177 Mio Frauen fehlen.

Mit dem Mangel soll auch die Gewalttätigkeit der Männer wachsen/steigen. 

Zukunft ohne Frauen:  arte.tv/sites/de/das-arte-magazin/2018/06/11/zukunft-ohne-frauen  2016

Sag' mir, wo die Frauen sind:  dw.com/de/sag-mir-wo-die-frauen-sind/a-19098713  2018

Männerüberschuss:  dw.com/de/männerüberschuss-in-asien/a-15789775  2012

 Google.Frauenmangel    Google.Männerüberschuss 

 wikipedia  Geschlechterverteilung  

"Weltweit sind es 177 Millonen, so der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA). Sie, die wenige sind, sind auch noch wenig wert und immer öfter Opfer von Vergewaltigungen, Verschleppungen, Menschenhandel. Die Ursprünge dieser brutalen Auslese jedoch liegen – anders als im Westen oft angenommen – nicht allein in China oder Indien, wo in manchen Landesteilen auf 100 Männer weniger als 80 Frauen kommen. „Wer den Sohn als einzige Versicherung für die Zukunft sieht, der möchte eben einen solchen“, formuliert es die Politologin Valerie Hudson im ARTE-Dokumentarfilm „Bloß keine Tochter!“. Die amerikanische Wissenschaftlerin ist eine der beiden Autorinnen einer Studie über die „Bare Branches“ Chinas, die sie in dem gleichnamigen Buch veröffentlicht hat. Vor dem weltweiten „Verschwinden der Frauen“ warnte hingegen bereits vor rund 30 Jahren der Nobelpreisträger Amartya Sen. Nicht Armut oder ein nicht-westliches Wertesystem allein führten dazu, dass Mädchen systematisch „aussortiert“ – abgetrieben oder nach der Geburt getötet – werden, so der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph." (arte 2018)

 

 

 > > >  


https://detopia.de       #1   ....  #42    #49