Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.
Karl Valentin

detopia-Start (deto)

Willkommen daheim!

 

Detopia? Eine vortreffliche
Gesellschaftsordnung suchen
und schnell finden

Asyl für obdachlose Bücher

Die Klassiker der Ökoliteratur

Sammelstelle für verlorene Utopien

Tausend Texte für Deutschland! (seit 1999)

Das deutsche Volk im Spiegel seiner Bücher 

Die nächste Gesellschaftsordnung muss das Volk sich ganz alleine ausdenken. Die Tausendquadratmeter-Gleich­besitz­gesell­schafts­ord­nung mit Rechtsstaat und viel Demokratie (Garant für Freiheit und Gerechtigkeit) ist mein Beitrag zur Zukunfts­dis­kussion.

 

Autoren

 

Inwelt- und Umwelt­texte

1500    1800    1900

1910    1920    1930

1940    1950    1960

1970    1975    1980

1985    1990    1995

2000    2005    2010

2015

in pdf, chronologisch

Themenseiten

Umweltbuch   Ökobuch    Klimabuch 

Utopiebuch    Psychobuch    Bahrobuch 

Kommunismus    Stalinbuch     Gulagbuch 

Nebenseiten:

Autorensterbejahr    Künstlersterbejahr  

Geschichte und Biografie    Planetenfilme 

Abrechnung mit Pankow    Aschebuch (Armee, DDR, NVA) 

Weblinks-2020    Kultur und Kunst    Öko-Besserwisser

Hartz 4 bei detopia    Utopiestart 

Eigene Gedanken zum detopischen Problem

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Online-Zeit: bis 29.02.

Nächste Online-Zeit:  ab 1.5.

 

www.detopia.de  +  https://detopia.de 

 

Organisatorisches: 

Ulf Turlach aus Zwickau in Sachsen  

ePost: detopia + posteo + de 

Bei rechtemäßigen Einwänden bitte mir einen Bescheid geben.

 

Technisches  

Der Internet Explorer spielt ein Auto-Audio ab, wenn ich eines programmiert habe. Eventuell kann man andere Browser erweitern, um diese alte Anweisung abzuspielen.

Gegen Über-Zeilenlänge auf Breit-Monitoren hilft Browser-Fenster verengen. Klein-Monitore quer halten, damit es einigermaßen aussieht.

Wir haben nicht mehr das "partizipative Internet 2.0" des Jahres 2000. Heute: Plattform-Internet 4.0. Die Rechtslage ist nun anders. So kann ich detopia.de nicht durchgehend ins Netz geben. Das hängt mit der Rechtssicherheit zusammen. Wenn ein Link nicht funken will, dann über ein anderes Register probieren. Man muss auch nicht jeden Text kennen. Gute neuere Sachbuchautoren fassen ihre Vorbilder zusammen und entwickeln sie weiter. Es wandeln sich auch meine Vorstellungen über das Layout; vor  Jahren galten mir manche Seiten als modern und heute als altbacken. Vollbild-Taste: F11. Such-Taste: Strg+F. 

 

 

Mein Lösungsansatz für die Vielfach-Krise: 

 

Eine 'frei konstruierte' ergo 'künstliche' Wirtschafts- und Sozialordnung - auf die Probleme  maßgeschneidert - ohne Privat­besitz­vermehrungs­ideologie, als Gleichbesitzgesellschaftsordnung organisiert; geschaffen durch einen Gesellschaftsvertrag mittels Volksverfassungsabstimmung.

Diese Lösung wird selten gepredigt und gehört somit in den Lösungs­blumen­strauß der anderen Ökopaxautoren mit hinein. Andererseits ist diese Ansicht nicht neu, am Biertisch oder auf einer Party wird sie mit Kopfnicken und einem "Ja, aber..." quittiert. 

Der Studosius wird eventuell ermüden, denn ich wiederhole gern und oft. Daher gebe ich jetzt die Themen an, um die es sich dreht. Dann kann der Leser 'vorspulen', wenn er merkt: "Aha, jetzt kommt das Thema wieder." 

  1. Die Beschaffenheit des jetzigen Weges in das Jahr 2100 und in das Jahr 3000 - für den Einzelnen, die Nachkommen, das Volk, das Land (naja: wohl auch für Europa und die Weltmenschheit).

  2. Die Untersuchung der Zukunft der Anderen (wie: Kapitalismus, Liberalismus, Survivalismus, Konservatismus)

  3. Die Untersuchung der Zukunft der Ähnlichen (wie: Bahro, Ferst, Blubb, Harich)

  4. Die Begründung (Herleitung) der detopischen Gesellschaftsordnung ("besser als / schlechter als", "Unterschiede zu ...")

  5. Der Weg hin zu detopischen Zuständen.

  6. Die Beschreibung der detopischen Gesellschaftsordnung

  7. Trost der Philosophie, wenn es zu keiner detopischen Gesellschaftsordnung kommt.

  8. In Detopia hat jeder tausend Quadratmeter (und keiner mehr). Daraus folgt, dass die seelische Energie des Menschen in die Weiterentwicklung (bzw. Fortschritt bzw. Wachstum) der eigenen und der Volksseele fließt. Alle Vergleiche mit 'früher' (z.B. mit "Kommunismus") dürfen gezogen werden und müssen beantwortet werden - aber nicht als erstes, sondern nachdem der detopische Grundgedanke verstanden wurde. Gleiches gilt für die Argumente der Anti-Umweltschützer.

  9. Vertiefende (eigene) Texte zum Thema befinden sich im Ordner 0-Texte 

  10. Das Buch ist/bleibt das mediale Hauptwerkzeug für den selbstgesteuerten Bewusstseinsprozess ("sich selber überreden")

  11. Eine "Partei für Detopia" ist eine feine Sache (zur Selbstorganisation) und die einzige Sache, um im Volk bzw. Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden bzw. um 'Reichweite' zu erreichen.

  12. Marko Ferst hat 2002 wesentliche Elemente einer wünschenswerten Zukunftsgesellschaft flüssig aufgeschrieben. Deshalb sind die Seiten 248 bis 322 seines Buches (Kapitel 13 bis 22) die allerbesten Basistexte für die Zukunft. Diese 75 Seiten sind auch heute, 2019, voll gültig. Jeder detopische Zukunftsfreund sollte sie lesen und merken. Seite 248

  13. Wer wirklich mittun will an einer freundlichen Zukunft, dem sage ich auch 2020: Bahro 1987 studieren. Die 'Logik der Rettung' ist unverzichtbar, bis es moderneres oder gleichwertiges gibt. Ferst 2002 ist wie ein 'Volksbahro' und würde für einen ersten großen Schritt ausreichen. Bahro hat immer mal ungewohnte und nur deshalb komplizierte Abschnitte dabei, die man übergehen kann. Hier ein Kapitel zum Einlesen.

 

Über das Emailschreiben

Man kann mir schreiben, man muss es aber nicht tun. Wenn man als Schichtarbeiter die Woche durchsteht, dann mindert mir das den 'Sinn für das Kommende' bzw. körperliche und geistige Tätigkeit vertragen sich nicht. Bei prinzipiellen oder inhaltlichen Widerspruch/Fragen, würde ich abwarten, bis mehr davon kommt und dann hier gesammelt ohne Namensnennung antworten. Bei Emails ist mir sympathisch, wenn genannt wird: ungefähres Alter, ungefährer Wohnort, ungefährer Beruf/Tätigkeit/Milieu, (ungefähres ;-) Geschlecht. Die Nennung kann am Ende sein. - Auf Rechtsdinge antworte ich immer und sofort (wenn ich soll).

 

 



 

 

 

Am Jahrsanfang 2020 wagen wir mit einem optimistischen Blick nach vorn - auf der deutsche Welle:

 Future is now!  Zeit für neue Utopien! 
Umweltschäden, ächzende Sozialsysteme, Wohnungsnot - unsere Strukturen stoßen weltweit ökonomisch, ökologisch und gesellschaftlich an ihre Grenzen.
Gibt es Alternativen? Wie könnten neue, konstruktive Utopien aussehen?
 

 

 

Als deutschsprachiges  Hauptbuch für 2020 empfehle ich das Artenschutzbuch von Prof. Matthias Glaubrecht

 

 

detopische Gedanken zur Zeit - ausgelagert, weil sie hier zu lang wurden

 

 

Januar 2020:  90 Jahre Kurt Biedenkopf und - Die neue Sicht der Dinge

 

 

2020: 40 Jahre Global 2000

 

 

Als fremdsprachiges Hauptbuch für 2020 empfehle ich das Klimabuch von David Wallace-Wells

 

 

AFD-Kurzinterview (1999, 4 min) mit der 'Aktionsgemeinschaft der Freunde der Diktatur'  - Parteichef 
Gesprächsthema: "Die Innenseiten der Außenseiter"

 

 

Morgenmusik/Kulturbeitrag:
Ein frühes Lied von Eckardt Wenzel : Das verlassene Bett (1986) 

 

 

 

  Impressum        ^^^^