Wadim Sacharowitsch

Rogowin

Sowjetgeschichte

 

 

wikipedia Autor  *1937 in
Moskau bis 1998 (61, Krebs)

DNB rogowin (33)

DNB rogovin (10)

Bing Autor

 

detopia: 

Kommbuch 

R.htm   Sterbejahr

Wolkogonow   Trotzki 

 

 

Autor

  • Wadim Sacharowitsch Rogowin war Professor am Soziologischen Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften in Moskau und Autor zahlreicher historischer und soziologischer Arbeiten.

  • Er starb 1998 an Krebs und hinterließ seine Frau Galina Iwanowna sowie zwei Töchter aus erster Ehe.

  • In seinen Veröffentlichungen nach 1989 beschäftigte er sich mit der Linken Opposition in der Sowjetunion, mit dem Wirken Leo Trotzkis und den Großen Säuberungen von 1937.

Werke

  • Gab es eine Alternative zum Stalinismus? (1996)

  • 1937: Jahr des Terrors (1998)

  • Die Partei der Hingerichteten (1999) 580 Seiten.

  • Vor dem großen Terror (2000)

  • Weltrevolution und Weltkrieg (2002)

  • Stalins Kriegskommunismus (2006)  Inhalt.pdf

  • Trotzkismus (2010)  Inhalt.pdf

  •  A Tribute to Vadim Z. Rogovin, 1937–1998:
    Historian of the Socialist Opposition to Stalinism.
    Bei Mehring Books 1999 - Von David North:

 

 

      

 

        

       

 

Pjatnizki:

wikipedia  Pjatnizki

wikipedia  Ossip_Aronowitsch_Pjatnizki  *1882 bis 1932

google  Julia+Pjatnizki

hanser-literaturverlage.de/files/zeitung_slezkine.pdf

books.google.de/books?id=2wDd8ZPkf-wC&pg=PA556&lpg=PA556&dq=Julia+Pjatnizki

books.google.de/books?id=GU4UAwAAQBAJ&pg=PT309&lpg=PT309&dq=Julia+Pjatnizki

 

^^^^

(Ordner)   www.detopia.de 

Wadim Sacharowitsch Rogowin / Rogovin