<<<   ooo    >>> 

2000   Detopia Ökobuch . Das moderne Umweltsachbuch, Blockbuster und Endzeitthriller  

  

  

  

2000  Rolf Kreibich - Von der Utopie zur realen Vision  #  Nachhaltige Entwicklung in der Zeit des globalen Kapitalismus  #  <Forderung nach der konkreten Utopie>  #  Audio.2013  # Autor im Text:
 "Die auf der Schattenseite des technisch-industriellen Fortschritts meßbaren Belastungspotentiale lassen keinen anderen Schluß zu, als daß wir bei einem Fort­schreiten auf dem Pfad der gigantischen Energie-, Rohstoff- und vor allem der Schadstoffströme in weniger als 80 Jahren unsere natürlichen Lebens- und Produktions­grundlagen zerstört haben werden. Wir haben am IZT Berlin die wichtigsten Weltentwicklungsprognosen und Simulations­modelle der führenden Zukunfts­forschungs­institute ausgewertet und festgestellt, daß sie in einer zentralen Aussage gut übereinstimmen: Wenn es zu keiner durchgreifenden Umsteuerung kommt, dann liegt die Selbstzerstörung der Menschheit in diesem Jahrhundert bei einer Wahrscheinlichkeit von über 90 %."

2000  Horst-Eberhard Richter - Wanderer zwischen den Fronten   #  Autobiografie  #  Gedanken und Erinnerungen  #  Autor im Vorspann:
 "Aber keine Angst, die nachfolgenden Notizen enthalten zwar auch Versuche des Autors, in der eigenen Lebensgeschichte den geistigen Wandel der Zeit zu erfassen, aber im Vordergrund steht die sehr persönliche Erzählung einer schlichten, manchmal mühseligen, überwiegend jedoch zuversichtlichen Wanderung eines Engagierten zwischen gesellschaftlichen Fronten." 

2000  Klaus Podak, Schellnhuber, Postman, Fukuyama, Meadows, u.a. - Die Gegenwart der Zukunft  #  Die Serie der Süddeutschen Zeitung über unsere Welt im neuen Jahrhundert  #  Podak im Vorwort:
 "In diesem Buch sind Rückblicke und Prognosen zu lesen. Warum sollen wir uns aber diesen manchmal phantastischen, oft bitteren, selten völlig hoffnungsfrohen Extrapolationen aussetzen?" - "Mit das Schönste am neuen Berlin sind die vielfältigen Fluchtwege, die aus dieser gänzlich unromantischen Stadt hinaus in die blaugrünen Landschaften Brandenburgs führen." (Amerikanisches Roulette, H. Schellnhuber)

2000 Lloyd deMause - Was ist Psychohistorie?  #  Eine Grundlegung  

^^^^

2002  Marko Ferst - Wege zur ökologischen Zeitenwende  #  Reformalternativen und Visionen für ein zukunftsfähiges Kultursystem  #  Autor im Vorwort:
 "Wir brauchen heute an den verschiedensten Orten Menschen, die sich aus den vorgegebenen Strukturen lösen und eine universale Verantwortlichkeit für eine Politik der ökologischen Zeitenwende, für einen ethisch-geistigen Paradigmenwechsel kenntlich symbolisieren. ... Nur die Datenlage ist doch immerhin so klar, daß der von verschiedenen Seiten offerierte <Ökooptimismus> und das Zelebrieren von <Ökoirrtümern> zum erheblichen Teil nichts anderes ist, als skrupellose Schönfärberei oder wenn man es moderater ausdrücken will: postmoderner Schabernack." - "Die Grundvoraussetzung, daß ein Kanzler der ökologischen Wende die politische Bühne betreten kann, ist eine neue geistige Verfaßtheit der Bevölkerung, sonst bekommt er keinen Fuß vor den anderen gesetzt." (Im Schlusskapitel)

2002  Lloyd deMause - Das emotionale Leben der Nationen  #  30 Jahre Psychohistorie  #  Autor im Vorwort:
 "Einiges in diesem Buch wühlt auf und ist trotz der zahlreichen historischen, anthropologischen, klinischen und neurobiologischen Beweise, die ich anführe, schwer zu glauben. Gezeigt werden soll damit, warum die bisherige Geschichte eine Schlachtbank war; warum sozialen Veränderungen stets ein Wandel in der Kindererziehung vorausgeht; wo wir heute in der Evolution der menschlichen Natur stehen; und was wir tun können, um das Leben von Kindern zu verbessern und eine friedlichere, auf Vertrauen gegründete Welt zu schaffen." 

2002  Edward O. Wilson - Die Zukunft des Lebens  #  The Future of Life  #  Autor auf Seite 101:
 "Versuchen wir, uns die natürliche Umwelt vorzustellen, so wie sie in hundert Jahren aussehen dürfte, wenn sich die gegenwärtigen ökologischen Entwicklungen unverändert fortsetzen." - "Möglicherweise war die Intelligenz in der falschen Spezies von vornherein eine tödliche Kombination für die Biosphäre. Vielleicht ist es ein Gesetz der Evolution, daß Intelligenz sich selbst auslöscht." (E.O. Wilson in: <Is humanity suicidal?>, New York Times Magazine, 30. Mai 1993, S. 26.)

^^^^

2003  Theodore Roszak - Alarmstufe Rot  #  Amerikas Wildwest-Kapitalismus bedroht die Welt  #  Autor im Vorwort:
 "Und so finden sich mittlerweile Menschen an der Spitze des Landes und seiner Konzerne, deren zwanghafte Besessenheit von Amerikas Bestimmung zum Weltreich Tag für Tag zunimmt." - "Wenn die Triumphalisten ihre Ziele verwirklichen könnten, läge die Verantwortung für unsere Gesellschaft bald vollständig bei den Lenkern der Konzern-Ökonomie."

^^^^

2004  Dennis Meadows - Grenzen des Wachstums: Das 30-Jahre-Update   #  Signal zum Kurswechsel  #  Autor im Interview 2011:
 "Zum ersten Mal kam ich vor 40 Jahren nach Berlin, 1972. Und damals habe ich Aussagen über die Zukunft gemacht, die keiner geglaubt hat. Jetzt, 40 Jahre später, sagen sie (die Politiker): "Oh, Sie hatten ja Recht vor 40 Jahren", aber jetzt glauben sie wieder nicht, was ich sage. Da ich ein berühmter und angesehener Mann bin, waren sie sehr höflich, aber ich glaube nicht, dass ich großen Einfluss auf ihr Handeln habe."

2004  Günter Kunert - Die Botschaft des Hotelzimmers an den Gast   #   Notizen zur Zeit   #  Audio.1994  #   Autor im Epilog: 
 "Wenn man an einen Gott der Vernichtung glauben wollte: Hinter den Kulissen zieht einer unsichtbar die gesellschaftspolitischen Fäden, uns von unseren wahren Interessen abzulenken, welche darin bestehen, mit allen Mitteln uns die Umwelt zu erhalten. Doch die geheime Macht hat uns mit Blindheit geschlagen."

2004  Ludger Lütkehaus - Reklame: Die Pest der Kommerzgesellschaft  #  Ein Pamphlet   #  Autor im Text:
  "Früher, in den Zeiten, als es noch um die Wahrheit ging, hätten wir gesagt: Das Gegenteil der Wahrheit ist, abgesehen vom Schein, die Lüge. Heute sagen wir: das Gegenteil von Wahrheit ist die Reklame. Nicht im Sinn einer bewußten Täuschung. Gott bewahre, alle wissen ja, was gespielt wird, sondern in dem Sinn, daß der Reklame die Wahrheit gleichgültig ist, völlig gleichgültig." 

 

 

^^^^


Erweiterung:

2002  Herzberg & Seifert - Rudolf Bahro: Glaube an das Veränderbare  #  Eine Biographie  #  Die Autoren im Vorwort:
 "Rudolf Bahro ist ein bedeutender Denker, dessen Ideen in Ost und West, für die jüngste Vergangenheit wie für die Zukunft eine bislang nur unvollständig und unvollkommen geschätzte Rolle gespielt haben und spielen. Daß er umstritten war und ist, gehört gerade zu den Merkmalen tiefgründigen und authentischen Denkens."

2002  Erich Fromm als Vordenker  #  <Haben oder Sein> im Zeitalter der ökologischen Krise  #  Sammelband  #  Edition Zeitsprung 2002  #  R. Funk in seinem Beitrag:
 "Sämtliche helfenden, pflegenden, heilenden, beratenden, verwaltenden Berufe sprechen inzwischen von Kunden, von Produkten, von Effektivität, Effizienz und Qualitätssicherung – begreifen also ihr Tun und ihr Leistungsangebot als Waren, die es zu verkaufen gilt. Zweifellos ist diese fundamentale Veränderung in allen Lebensbereichen nur möglich, wenn viele Menschen eine tiefe leiden­schaftliche Strebung entwickelt haben, die das Vermarkten und die Verkaufsstrategie als eine ganz wichtige Charakter­orientierung verinnerlicht haben und deshalb in all ihren Lebensäußerungen danach streben, ihre Produkte und sich selbst gut zu verkaufen."

2002  Clemens Vollnhals - Der Schein der Normalität   #  Alltag und Herrschaft in der SED-Diktatur  #  Ein Sammelwerk  #  Dr. Edmund Käbisch in seinem Beitrag: 
 "Die letzten Jahre der DDR - Mein Alltag als evangelischer Pfarrer in Zwickau  #  Standortbestimmung  #  Fünf Arbeitsfelder aus meinem Pfarreralltag  # (1) Ökoarbeit  (2) Gottesdienst neu erlebt  (3) Amnestie-Arbeit  (4) A-Leute in den A-Gottesdiensten  (5) Erinnerungsskizze bis zum 1. Friedensgebet am 16. Oktober 1989 im Dom."

2003  Wolfgang Siegel - Tut mein Therapeut mir gut?  #  Das Begleitbuch für die Psychotherapie  #  Autor in der Einleitung:
 "Es kann heutzutage nicht mehr bezweifelt werden, dass ein gutes psychotherapeutisches Vorgehen sehr wirksam seelische Nöte auflösen kann und darüber hinaus auch viele körperliche Beeinträchtigungen erfolgreich behandeln oder zumindest mitbehandeln kann. Aber eine Psychotherapie stellt kein Patentrezept dar, sie hat gewisse Risiken und Nebenwirkungen, und auch die Psychotherapeuten sind nicht perfekt; dann würden sie vermutlich ihre Patienten auch gar nicht verstehen können. Wenn Patienten sich ihrer eigenen Einflussmöglichkeiten auf den Therapieerfolg bewusst sind und sich auch mit den Schwächen von Therapeuten etwas auskennen, können sie die Psychotherapie optimal für sich nutzen."

2003  Michael Gorbatschow - Mein Manifest für die Erde  #  Präsident: Internationales Grünes Kreuz - Green Cross International  #  Im Klappentext:
 "Seit mehr als einem Jahrzehnt widmet er sein Engagement dem Schutz der Erde. Er gründete die Organisation "Green Cross International", die sich in über 30 Ländern für Frieden, Umwelt und Gerechtigkeit einsetzt. In seinem Buch fordert er die Stärkung der UNO und Reformen von Weltbank, Welthandels­organisation und dem IWF. Neben die Menschenrechts-Deklaration und die UN-Charta setzt er eine ökologisch ausgerichtete "Erd-Charta". Denn die Umweltpolitik wird in Zukunft der wichtigste Teil der Weltpolitik sein."

2003  Anne Applebaum - Der Gulag  #  Eine Geschichte  #  Die Straf- und Arbeitslager in Sowjetrussland  #  Autorin in der Einführung: 
 "Der Gulag hat seine Vorläufer im zaristischen Russland, in den Zwangsarbeitertrupps, die seit dem siebzehnten bis zum frühen zwanzigsten Jahrhundert in Sibirien schuften mussten. Seine heute bekannte Form nahm er im unmittelbaren Gefolge der russischen Revolution an. Bald wurde er zum festen Bestandteil des Sowjetsystems. Massenterror gegen wirkliche und vermeintliche Feinde gehörte von Anfang an zur Revolution. Schon im Sommer 1918 forderte ihr Führer Lenin, »unzuverlässige Elemente« in Konzentrationslagern außerhalb der Städte zu internieren. Prompt wurden Adlige, Kaufleute und andere Personen festgesetzt, die man als potenzielle Feinde ansah. 1921 gab es bereits 48 Lager in 43 Gouvernements, die angeblich der »Rehabilitierung« dieser ersten »Volksfeinde« dienen sollten." 

2004  Kai Hünemörder - Die Frühgeschichte der globalen Umweltkrise 1950-1973 #  ... und die Formierung der deutschen Umweltpolitik  #  Doktorarbeit  #  Verlagstext:
 "Beginnend mit der Ausweitung der staatlichen Eindämmungs­maßnahmen gegenüber den gravierendsten Umwelt­schäden in den 1950er Jahren im Ruhrgebiet, schildert er die Wahr­nehmungs- und Politisierungs­prozesse in Deutschland bis zur Mitte der 1970er Jahre."

 

 

^^^^

  detopia.de