Woody Guthrie

& Joe Hill

 

& The Almanac Singers 

& The Weavers 

Audio 2012 DLF zum 100sten  15 min

 

This Land is your Land 

 

My Home 

Wikipedia  Guthrie  *1912 in Oklahoma bis 1967 (55)

Wikipedia  Joe Hill  1879-1915 (36)

wikipedia  Arlo Guthrie  *1947 in Brooklyn 

wikipedia  Almanac Singers    wikipedia  Weavers 

Google Guthrie 

detopia:   Q.htm    Sterbejahr-Künstler 

Pete.Seeger    W.Wyssozki    H.Wader   Bob.Dylan    Rio.Reiser 

Hans E. Wenzel ("Guthrie in deutsch")

 

 

 

Woody Guthrie:

 

Joe Hill:

 

Songs von/über Joe Hill:

 

youtube.com/watch?v=f_yC4ffyGiw  Pete Seeger

youtube.com/watch?v=T2UF8yw89yE   Bruce Springsteen

youtube.com/watch?v=u4lrBsz763I  Fred Åkerström in schwedisch

youtube.com/watch?v=Q2OivplOBq8   We Will Sing One Song by Joe Hill

 

 

youtube.com/watch?v=pdSbKSQYXgo   Billy Bragg

youtube.com/watch?v=yUR2PDTptO0   Phil Ochs

 

 

Aus wikipedia-2019 zu Joe Hill:

 

Durch unglückliche Umstände und, wie sich im Nachhinein ergab, auch durch schlampige Ermittlungsverfahren wurde Joe Hill am 10. Januar 1914 in Salt Lake City des Mordes an dem Lebensmittelhändler John Morisson und dessen Sohn Arling angeklagt und trotz mangelhafter Beweise verurteilt.

Der Fall wurde zu einem der größten Justizskandale der USA. Vor Gericht wurde wichtiges Beweismaterial zurückgehalten, stattdessen aber der Brief eines kalifornischen Polizeichefs verlesen, der Hill einst widerrechtlich verhaftet hatte, weil er Hafenarbeiter für die IWW anzuwerben versuchte:

„Mir gelangte zur Kenntnis, dass Sie einen Joseph Hillstrom wegen Mordes verhaftet haben. Sie haben den richtigen Mann. Er ist gewiss ein unerwünschter Bürger. Er ist so etwas wie ein Musiker und ein Songschreiber für das IWW-Liederbuch.“

Sowohl der schwedische Konsul als auch US-Präsident Woodrow Wilson versuchten, ein Wiederaufnahmeverfahren in Gang zu setzen. Die IWW startete eine vehemente Kampagne. Doch der oberste Gerichtshof von Utah bestätigte den Schuldspruch. Während dieser Zeit dichtete Joe Hill im Gefängnis, und seine Lieder wurden überregional bekannt. 

Freunde legten Hill nahe, ein Gnadengesuch einzureichen, dem mit hoher Wahrscheinlichkeit stattgegeben worden wäre. Hills Antwort hierauf: 

„Nicht Gnade will ich, sondern Gerechtigkeit. Und wird mir diese nicht zuteil, gehe ich lieber unter, als dass ich um Gnade bitte.“

 

 

 


Dieses Land ist mein Land 

Original-Titel: Bound for glory 

Laufzeit: 142 Minuten 

Filmbiografie, USA 1976 

Regie: Hal Ashby Buch: Robert Getchell Kamera: Haskell Wexler Musik: Leonard Rosenman

Schauspieler Woody Guthrie David Carradine Ozark Ronny Cox Mary Melinda Dillon Pauline Gail Strickland Luther Johnson Randy Quaid Locke John Lehne Slim Snedeger Ji-Tu Cumbuka Liz Johnson Elizabeth Macey Agent Allan Miller

Im Jahre 1936 verlässt der Schildermaler Woody Guthrie das Provinznest Pampa in Texas, wo Sandstürme und die wirtschaftliche Depression den Menschen das Leben schwer machen. Er will nach Kalifornien; dort hofft er, genügend Geld verdienen zu können, um seine Familie nachkommen zu lassen. Unterwegs erlebt er die Not entwurzelter Landarbeiter und das Elend der Tramps, die aus den Güterzügen geprügelt werden. Fortan engagiert er sich als Wandersänger gegen die Ausbeutung und für ein humaneres Leben. David Carradine spielt die Hauptrolle in Hal Ashbys biografischem Film über Woody Guthrie, den Ahnherrn der amerikanischen Protestsänger.

Woody Guthrie (David Carradine) lebt mit seiner Frau Mary (Melinda Dillon) und seinen kleinen Kindern in Pampa (Texas). Man schreibt das Jahr 1936; die wirtschaftliche Depression setzt den Farmern schwer zu, auch die Natur scheint sich mit verheerenden Sandstürmen gegen sie verschworen zu haben.

In dieser Situation macht sich auch Guthrie auf nach Kalifornien, wo viele entwurzelte Landarbeiter aus dem amerikanischen Mittelwesten Arbeit und Brot zu finden hoffen. Es sind zu viele; die meisten liegen auf der Straße. Auch Guthrie tut sich schwer, einen Job zu finden; so macht er bald gemeinsame Sache mit dem singenden Agitator Ozark (Ronny Cox), der mit seinen Liedern in die Lager fährt und die mutlosen Männer aufruft, sich gewerkschaftlich zu organisieren, um gemeinsam ihr Elend wenden zu können. Guthries Songs kommen besonders gut an; er hat eine Romanze mit der reichen Pauline (Gail Strickland) und kann Frau und Kinder endlich nachkommen lassen, als er bei einer Radio-Station als Sänger 35 Dollar die Woche verdient. Bald drängt man ihn jedoch, auf Lieder politischen Inhalts zu verzichten; er ist aber nicht bereit, faule Kompromisse zu schließen und geht wieder auf die Straße.

Der 1988 gestorbene namhafte amerikanische Regisseur Hal Ashby ("Harold und Maude", "Coming Home", "Willkommen Mr. Chance") entfaltet in eindrucksvollen Bildern die Lebensgeschichte des Sängers Woody Guthrie und sein Engagement für die Opfer der großen Wirtschaftskrise der Dreißigerjahre in Amerika. 

Woody Guthrie lebte von 1912 bis 1967; zu seinen bekanntesten Liedern gehören die Songs "This Land Is Your Land" und "This Train Is Bound For Glory".


 

https://de.wikipedia.org/wiki/Songs_an_einem_Sommerabend  deutsches Songfestival seit 1987

 


US-Folksänger Arlo Guthrie beschreibt Woodstock als «transformatives» Erlebnis

US-Folksänger Arlo Guthrie, Sohn der Folk-Legende Woody Guthrie, hat das Woodstock-Festival vor 50 Jahren als einschneidendes Erlebnis in Erinnerung.

Es sei «einer dieser Momente gewesen, die man als transformativ empfindet, wie geboren zu werden oder zu heiraten oder der Tod deines Hundes oder was auch immer», sagte der 72-jährige Musiker der Nachrichtenagentur AFP.

«Geschichte wird üblicherweise in der Rückschau gedacht», sagte Guthrie. «Es ist sehr selten, einen historischen Moment zu erleben und zu wissen, dass er historisch ist.» Beim Woodstock-Festival sei dies der Fall gewesen.

Guthrie trat am 15. August 1969 auf, dem ersten Tag des dreitägigen Musikfestivals im Bundesstaat New York. Er erinnert sich noch daran, dass er vor hunderttausenden euphorischen jungen Menschen gestanden und dabei gedacht habe: «Wir können uns selbst nicht hören. Ich frage mich, ob es irgendjemand anderes kann.»

Letztlich habe es keine Rolle gespielt, dass viele Festival-Besucher wegen der Menschenmassen weder sehen noch hören konnten, was auf der Bühne passierte, sagte Guthrie. «Sie waren einfach da, weil alle anderen da waren. Wir wurden angezogen wie Motten vom Licht.» Und Guthrie ist froh und stolz, dabei gewesen zu sein. «Es hat etwas bedeutet - das passiert nicht jeder Generation», sagte er AFP.

Guthrie gehört zu den Künstlern, die ab Donnerstagabend (Ortszeit) bei einer Reihe von Konzerten auf dem früheren Festivalgelände in Bethel spielen. Auch Ex-Beatle Ringo Star, Gitarren-Ikone Carlos Santana und John Fogerty, früher Frontmann der Rockband Creedence Clearwater Revival, sind mit von der Partie.

https://www.nau.ch/news/amerika/us-folksanger-arlo-guthrie-beschreibt-woodstock-als-transformatives-erlebnis-65569256 

 


Blowin in the wind

1985 im Stadion in Philadelphia bei Live Aid

https://www.youtube.com/watch?v=u0Lx3supRTQ 

 


 

^^^^

( Ordner )    www.detopia.de