Ulrich

Baron

 

ist freier Literaturjournalist, der regelmäßig in der "Zeit" veröffentlicht. 

In den 1990er-Jahren war er leitender Feuilletonredakteur beim "Rheinischen Merkur" und der Tageszeitung "Die Welt".  

 

Audio 9.1.2011 von Ulrich Baron   Text bei Detopia    dradio essayunddiskurs 2   

Endzeitstimmung: Weltuntergangsszenarien in Vergangenheit und Gegenwart  

Apokalypse als religiöse Heilsgeschichte 

Weltuntergänge und apokalyptisches Denken: Globalisierung und Klimawandel, Finanzkrisen und Pandemien scheinen die apokalyptischen Reiter als Avantgarde des Weltuntergangs abgelöst zu haben. Und auch in der Literatur und im Film kommt immer öfter Endzeitstimmung auf. 

"Die älteste und stärkste menschliche Empfindung ist die Angst."  


Audio  16.1.2011 von Ulrich Baron    Text bei Detopia    dradio essayunddiskurs 3   

Säkulare apokalyptische Denk- und Verhaltens­muster der Gegenwart --- Von den Wiedertäufern in Münster bis hin zur Ideologie des Nationalsozialismus 

"Drei eiserne Käfige hängen in Münster."  


Audio  23.1.2011 von Ulrich Baron    Text bei Detopia     dradio essayunddiskurs 4    

Eiszeiten und Naturkatastrophen 

Die Globalisierung, der Klimawandel und die Finanzkrisen scheinen die apokalyptischen Reiter als Avantgarde des Weltuntergangs abgelöst zu haben. Der Autor Ulrich Baron hat dies zum Anlass genommen, die religiösen, politischen und ökologischen Weltuntergangsszenarien auf ihre Ängste und Heilserwartungen hin zu untersuchen.

"Seit der Sintflut sind die Menschen nicht müde geworden." 


 

2012 Medienethik 2 

Google.Autor

 

detopia

B.htm

Umweltbuch

 

HJ.Heinrichs.2011

Eva.Horn.2014 

Währung Aufmerksamkeit 

 ^^^^

(Ordner  www.detopia.de