Karin Hartewig  

Das Auge der Partei

Fotografie und Staatssicherheit 

 

 

2004 im  Ch. Links Verlag

Karin Hartewig :  Das Auge der Partei   (2004)  Fotografie und Staatssicherheit   -  

2004   272 Seiten  (*1959)

DNB.Buch    Bing.Buch

Amazon.Autorin

detopia:

Pankowbuch   H.htm  

TV-Video 2005  Im Auge der Macht 

Die Sprache der Stasi  Chr.Bergmann  

Ed Stuhler - Feature: Abhören und Staatssicherheit

Zersetzen - Strategie einer Diktatur (Frau Pingel)

 

 

Lesebericht bei Amazon 2007 (von olle Donald)

1,2 Millionen Fotos der Stasi dokumentieren ihre Paranoia

Liest man heute - 18 Jahre nach dem Ende dieser schrecklichen Diktatur auf deutschem Boden - neue Erkenntnisse der DDR-SED-PDS-Stasi-Forschung ist man immer noch nicht sicher vor Überraschungen.

Frau Hartewig hat im Rahmen ihrer Forschungsarbeit "aufgeklärt", dass die Stasi einen "Bilderberg" von 1,2 Millionen Stück hinterlassen hat. In ihrem Buch schildert sie, dass "beweiskräftige" Fotos den allerhöchsten Stellenwert in der geheimen Staatspolizei der "DDR" hatten. Ein schier unglaublicher technischer und personeller Aufwand wurde für die Verfolgung und Bespitzelung von "DDR"-Bürgern betrieben.

Diese Fotos haben eine hohe geschichtliche Bedeutung. Kann man mit ihrer Hilfe doch heute noch nachweisen, wer Opfer und wer Täter gewesen ist. Aber genau das, scheint Frau Birthler und ihrer Behörde aus irgendeinem Grund nicht in die Strategie zu passen. Denn inzwischen wurden viele dieser Fotos durch Schwärtung entwertet. Wie die Autorin richtig schlussfolgert, wurde damit auch Täterschutz für (und durch?) ehemalige Stasimitarbeiter betrieben.

Somit wirft die Wissenschaftlerin Hartewig einige unangenehme Fragen auf. Die Frau Birthler bald mal beantworten sollte...

Inhalt       Inhalt.pdf

 

 Vorwort   (7) 

 

Der Bilderberg der Stasi  (9)

 

Beobachten und Erkennen  (15)

Visagen, Tatorte, Konterfeis  (55)

  • Das Freund-Feind-Denken 55

  • Von Schiebern, Ausschüssen und Kampfgruppen 56

  • Der letzte Limes  64

  • Militärmissionen und Diplomaten 80

Im Biotop der Diktatur (94)

  • Robert Havemann – vom Helden zum Feind 

  • Die Opposition

  • Die letzten Rebellen 

Das MfS als Wächter über die Bilder  (137)

  • Hans-Joachim Helwig-Wilson

  • Roland Jahn

  • Harald Hauswald

Exkurs: Emotionen und Interessen: IM »Martin«, der Lieferant  (167)

Die Welt der Stasi  (177)

  • Die »Firma«  

  • Auf Arbeit

  • Feiern

  • Schöner Leben 

  • Die Freunde

Selbstbild   (207)

  • Schadensbegrenzung   (207)

  • Das Traditionskabinett  (212)

  • Die Stasi im sozialistischen Vaterland  (217)

  • Das MfS und die Medien  (222)

  • Erich Mielke, der Selbstdarsteller  (227)

Das Ende – letzte Fotos  (241)

Anhang 251

Anmerkungen (251)   Literaturverzeichnis (Auswahl) 265

Abkürzungsverzeichnis (268)   Personenregister (270)

 

  ^^^^

(Ordner)   www.detopia.de

Karin Hartewig   Das Auge der Partei    Fotografie und Staatssicherheit