deto     I--> 

 H

Haber 

Habermas

Haller

Hamm 

Hammond 

Hansen

 

Harich 

Harrison 

Hartewig 

Hartmann,E.

Hartmann,K.

Hartmann,T.

Hasselmann 

Havel

Havemann 

Hayek 

Heinz Haber (1973)  Stirbt unser blauer Planet?  *1913 

Jürgen Habermas  Diskurstheorie  *1929 

Reinhard Haller  Psychiater, Therapeut, Sucht, Kriminalgutachter  *1951 in Österreich 

Bernd Hamm (2007) Die Allmacht und die Ideologisierung der Medien  *1945  

Allen Hammond (1998)  Projekt Erde # Szenarien für die Zukunft  *19xx 

James (Jim) Hansen, Klimaforscher (2009) Die Stürme meiner Enkelkinder *1941

 

Wolfgang Harich  (1975)  Kommunismus ohne Wachstum?  *1923 

Harry Harrison (1966)  Make Room # New York 1999 # Soylent Green / Das Jahr 2022   *1925 

Karin Hartewig (2004) Stasi und Fotografie, Im Auge der Partei, Mielkes Bilder (TV)  *1959

Eduard von Hartmann (1869)  Philosophie des Unbewußten  *1842 

Kathrin Hartmann (2018) Die grüne Lüge - Weltrettung als Geschäftsmodell  *1972

Thom Hartmann (1998) Unser ausgebrannter Planet:  Weisheit der Erde & Torheit der Moderne  *1951

Klaus Hasselmann  Ozeanograph, Klimaforscher - Hamburg, Max-Planck-Institut  *1931 

Vaclav Havel: Versuch, in Wahrheit zu leben; Von welcher Zukunft ich träume  *1936 

Robert Havemann (1980) Morgen: Kritik, reale Utopie, Industriegesellschaft am Scheideweg  *1910

Friedrich von Hayek  Mit dem Eigentum begann der Fortschritt der Menschheit  *1899 

Heer

Heidegger 

Heidenreich 

Heimrath

Hein

Heinecke

Heinemann 

Heinisch 

Heinrichs.H 

Heinrichs.J 

Heinsohn

Heise.W

Henrich 

Henseling 

 

Herling 

Hermand 

Herrndorf

Herzog 

Hercksen

 

Hesse 

Heuser 

Heydecker 

Heyer

Heym 

Friedrich Heer (1977) Wagnis der schöpferischen Vernunft  *1916

Martin Heidegger (1927)  Sein und Zeit  *1889 

Gisela Heidenreich  (2002)  Die langsame Entdeckung der eigenen Biographie  *1943 

Johannes Heimrath (2012)  Die Post-Kollaps-Gesellschaft  2013: Die Commonie  *19xx

Christoph Hein - Dissident, Horns Ende, Fremde Freund, Weiskern, Paula Trousseau  *1944 

Barbara Heinecke  (2000)  Geschichten aus der DDR ("Das rote Kloster 2")   *19xx   

Gustav Heinemann, 3. Bundespräsident, Rechtsanwalt  *1899

Klaus J. Heinisch  Utopie und Utopia   *19xx

Hans-Jürgen Heinrichs - Was wissen wir über Zukunft?  *1945 

Johannes Heinrichs (2005) Öko-Logik, Revolution, Demokratie, Realutopie  *1942 

Gunnar Heinsohn (1985)  Die Vernichtung der weisen Frauen  *1943

Wolfgang Heise  "Utopische Philosophie"   *1925 

Rolf Henrich (1989)  Der Vormundschaftliche Staat (1996:) Gewalt, Form in einer vulkanischen Welt *1944

Karl Otto Henseling  (1992)  Ein Planet wird vergiftet - Der Siegeszug der Chemie  *1945 

 

Gustaw Herling (1951)  Welt ohne Erbarmen  /  Lagerbericht, Gulag  *1919 

Jost Hermand (1991) Grüne Utopien in Deutschland - Geschichte des ökologischen Bewußtseins  *1930

Herrndorf, Wolfgang  Tschick / Arbeit und Struktur  *1965 

Roman Herzog (1997) Berliner-Hotel-Adlon-Ruck-Rede des Bundespräsidenten  *1934  

Bernd Hercksen  (2010)  Vom Patriarchat zum globalen Crash?     *19xx 

 

Hermann Hesse (1929)  Eine Bibliothek der Weltliteratur   *1877 

Uwe Heuser (1996)  Die Auflösung der Gesellschaft im digitalen Zeitalter   *1963

Joe Heydecker (1991)  Die Schwestern der Venus  Die Frau in den Mythen und Religion  *1916

Andreas Heyer - Ökologie, Opposition, Utopie  *1974

Stefan Heym (1988) Nachruf  Autobiographie  *1913 

Hildesheimer 

Hiller 

Hillman 

Hillmann 

Wolfgang Hildesheimer (1991)  Rede an die Jugend  *1916 

Horst Hiller (1994)  Der gequälte Planet  *1931  

Hillman & Ventura (1992)  100 Jahre Psychotherapie und der Welt geht's immer schlechter  *1945

Karl-Heinz Hillmann (1998) Überlebensgesellschaft *1938

Hobbes 

Hochhuth 

Hoelz 

Hoffmann.E.

Hofmann.A

 

Holbach 

Hollweg  #

Honneth

 

Horn 

Horney

Hornsmann

Horstmann #

Horx

Hosang 

Thomas Hobbes (1651)  Leviathan   *1588  

Rolf Hochhuth  Drama und Zeitkritik  *1931  

Max Hoelz   Sozialrebell, Robin Hood im Vogtland  - Vom weißen Kreuz zur roten Fahne  *1889 

E.T.A. Hoffmann - Meister Floh   *1776 

Albert Hofmann  LSD - Mein Sorgenkind  *1906  

 

Paul Holbach (1768) Briefe an Eugenie  *1723 

Wolfgang Hollweg (1995)  Primärtherapie: Wahrheit, die frei macht  *1930 

Axel Honneth (2015) Die Idee des Sozialismus  *1949

 

Eva Horn (2014)  Zukunft als Katastrophe; Fiktion und Prävention  *1964

Karen Horney (1950) Neurose und menschliches Wachstum / Selbstverwirklichung  *1885 

Erich Hornsmann (1951) ... sonst Untergang  Die Antwort der Erde auf die Missachtung ihrer Gesetze *1909

Ulrich Horstmann (1983) Das Untier - Eine Philosophie der Menschenflucht   *1949 

Matthias Horx - Berufsoptimist   *1955 

Maik Hosang (Bautzen) Klimawandel und Grundeinkommen  *1961

Huber.J

Huber.M

Hug.H

Humboldt 

Hünemörder 

Huxley,A.

Hyatt  

Joseph Huber Ökonom *1948

Michaela Huber (1987)  Leitfaden - Psychotherapie - Die wichtigsten Formen und Methoden  *19xx 

Dr. Heinz Hug - Chemielehrer, Berufsoptimist: 1997: Der tägliche Ökohorror  *1944

Wilhelm von Humboldt  (1792) Grenzen der Unwirksamkeit des Staates  *1767 

Kai Hünemörder  Die Frühgeschichte der globalen Umweltkrise 1950-1973   *ca. 1974 

Aldous Huxley (1958)  Revisited Schöne Neue Welt + Eiland + Drogen + Affe   *1894 

Millay Hyatt  Utopien und Kinderlosigkeit  *1973  

=====

Asche

Asche 


USA

Öko-Horror

Hilbig

Huxley,J.

Hellinger

Asche  +  Anderes   

Handbuch militärischen Grundwissen der DDR   *1983 

Leander Haußmann  NVA  Buch + Film  *1959


Hatfield, James   Die Biografie des George Bush  *19xx

James Herbert - Öko-Horror-Fantasy-Thriller *1943 

Wolfgang Hilbig (1993) ICH - Roman 

Julian Huxley *1887

Bert Hellinger "Familienaufsteller"  Kritik  

 

 

Der große schwedische Naturforscher Karl von Linné (1707-1778) hat den Biologen einen Hinweis gegeben, wie sie in der unübersehbaren Fülle der Lebensformen von Fauna und Flora eine Übersicht gewinnen können. Er gab jeder Art und Gattung der Lebewesen einen lateinischen Doppelnamen, der ganz knapp die wesentlichen und charakteristischen Eigenschaften aller Geschöpfe kennzeichnen soll. Dem Menschen gab er den Namen »homo sapiens«. Mir will scheinen, daß Linné uns voreilig einen zu schmeichelhaften Namen gegeben hat, denn eine andere Bezeichnung wäre für uns Menschen viel treffender: »homo bellicosus« — das heißt: der kriegführende Mensch. Von allen anderen Geschöpfen unterscheidet uns offenbar weniger unsere Klugheit, sondern vielmehr unser unbezwinglicher Hang, uns unaufhörlich gegenseitig zu bekämpfen. Die Lösung unserer schweren Zukunftsprobleme kann nur darin liegen, daß wir uns der voreiligen Bezeichnung von Linné wirklich würdig erweisen. (Haber-1989-S178)

 

 ^^^^

detopia.de   (Ordner)