Bernd Hercksen 

 

Vom Urpatriarchat 

zum globalen Crash?

 

 

Der Aufstieg einer verkehrten Welt 
und die Suche nach der richtigen

Eine Kulturgeschichte der Männerherrschaft
Vision einer postpatriarchalen Bewegung

2010 im Shaker-Media-Verlag

700 Seiten in 24 Kapiteln

Vom Ur-Patriarchat zum Globalcrash - Von Bernd Hercksen (Autor) - Der Aufstieg einer verkehrten Welt und die Suche nach der Richtigen

2010    685+35 Seiten

*19xx in yyy

DNB.Buch 

VERLAG.Buch ohne Lesen

Bing.Buch

Google.Buch  Lesen auf Amaz.

 

detopia:

Umweltbuch   H.htm 

Geschichte   Utopiebuch 

 

Bahro   Ferst

Scheidler    Stowasser 

 

 

Autor:

Bernd Hercksen war viele Jahre als Journalist und Redakteur tätig, u. a. für eine Zeitschrift für Boden- und Geldreform. Seit 1968 in den verschiedensten Bewegungen aktiv, beschloss er vor fünf Jahren, deren Erfolg- und Perspektivlosigkeit auf den geschichtlichen Grund zu gehen. 

bernd . hercksen (Zeichen) gmx . de

 

aus dem Verlagstext:

 

Viele Menschen spüren, dass unsere Zeit eine Zeit des Niedergangs ist.

Darauf deuten nicht nur Krisen und Katastrophen aus aller Welt hin, sondern auch Erfahrungen aus dem persönlichen Umfeld - Arbeitshetze, Mobbing, Streit und ungelöste Probleme werden immer häufiger -- menschliche Umgangsformen, Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein immer seltener.

Jede Fehlentwicklung hat einen Ursprung, eine falsche Weichenstellung, aus der alles Weitere folgt.

Im Fall der Menschheitsgeschichte begann diese Fehlentwicklung mit dem Patriarchat, das die friedliche Epoche des Matriarchats beendete und sich auf seine Kosten in den folgenden Jahrtausenden immer weiter ausbreitete.

"Patriarchat", das ist Herrschaft auf der Grundlage von Habgier und rücksichtslosem Egoismus; die Herrschaft der Väter wurde zur Herrschaft des Kapitals, dessen Verwertungsgetriebe alle Menschen und Naturgüter auspresst, bis am Schluss alles Leben zusammenbricht.

....

Genau dies ist das Ziel dieses Buches: mit Hilfe der Vergangenheit die Gegenwart zu erkennen, um den Weg in eine lebenswerte Zukunft zu finden.

Der Autor verdichtet den riesigen Stoff der Menschheitsgeschichte zu einer schlüssigen, gut lesbaren "großen Erzählung" und entwirft im Nachwort die Vision einer postpatriarchalen Bewegung.

 

 


 

detopia: 

Auf Amazon kann man im Hercksen-Buch "Ur-Patriarchat und globaler Crash"  einiges lesen. Das ausführliche Inhaltsverzeichnis vermittelt überdies reichlich Informationen über den zu erwartenden Inhalt. Es ist gut, eine neue Gesamtdarstellung zu wagen. Es gehört Mut dazu. Und Zeit. Und Bildung. Nur wenige können das.

Ich habe Hochachtung vor dem Autor. Das Inhaltsverz. wirkt anziehend. Und 40 Euro ist für 700 Seiten dann auch nicht zuviel. Hercksen muss als Universalwissenschaftler wie Bahro und Ferst betrachtet werden.

 


 

Mehr:

 

 

wikipedia  Matriarchat

 

wikipedia  Geschichte der Matriarchatstheorien

 

Bernd Senf

wikipedia  Bernd_Senf 
*1944 in Bad Elster

 

ähnlich, vergleichbar, erweitert:

 

Friedell, Egon

Gesell, Silvio

Göttner, Heide 

Gruhl'92  

Toynbee  

Mumford 

Max'Albert'87

 

 

"Mariarchat-Patriarchat.de"

gibt es nicht mehr.

Die Domain führt 2020 auf eine Kontaktseite namens "Hobbyhuren.rocks"

 

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis in pdf von DNB 

Folien von Hercksen zur Buchprä.

Vorwort  (12)

 

1  Das Matriarchat - eine andere Welt  (13-56)

1  Die Alt- und Mittelsteinzeit - Kulturdämmerung der Menschheit  (14)   1 Das Geheimnis der Menschwerdung - 2 Die Wildbeuter der Altsteinzeit - 3 Die Entstehung der Sprache - 4 Die Erdgöttin und ihre Welt - 5 Die Symbolik der Höhlenbilder - 5 Arbeit und Kultur der Wildbeuter.

2  Der Übergang zur Sesshaftigkeit (18)   1 Die Gemeinschaften der ersten Ackerbauern - 2 Die Kultivierung der Natur - 3 Basis-Innovationen der Menschheit - 4 Die Ausbreitung der Ackerbaukultur nach Westen - 5 Die Bandkeramiker.

3  Mythologie und Spiritualität  (22)   1 Göttliche Liebe - 2 Matriarchale Schöpfungslehre - 3 Göttin oder zweigeschlechtliches Götterpaar? 4 Matriarchale Naturreligion - 5 Bilder, Symbole und Dämonen - 6 Elementarsymbole - 7 Raum und Zeit 8 Kulte und Rituale - 9 Die Spirale als Symbol des Kosmos - 10 Das Matriarchat, eine andere Welt - 11 Jahreszeitenfeste - 12 Matriarchale Architektur

4  Sozialstruktur und Charakter  (34)  1 Matriarchate als herrschaftsfreie Gesellschaften - 2 Matriarchaler Alltag - 3 „Gemeinschafts­charakter"

5  Arbeit und Technik  (41)  1 Arbeiten nach Bedarf und Bedürfnissen - 2 Neolithische Spießer? - 3 Matriarchate auf dem Rückzug

6  Die Friedenskultur der Waitaha (42)  1 Landhege statt Landnahme - 2 Die Kultur der Natur - 3 Lieber tot als gewalttätig

7  Matriarchale Zivilisationen (45)  1 Catal Höyük: Leben in einer matriarchalen Stadt - 2 Südosteuropa, der Ursprung der ersten Schrift 3 Die Megalithkultur in Nordwesteuropa - 4 Sumerische Kultur, eine Gemeinschaftsleistung 5 Kreta: die letzte Blüte

8  Definitionen von "Matriarchat" (55)  1 Heide Göttner-Abendroth - 2 Marija Gimbutas - 3 Otfried Eberz

9  Heimat und Matriarchat  (56)

 

2 Vom Urpatriarchat zu den Indoeuropäern  (57-87)

1  Der Ursprung des Patriarchats (57)  1 Herrschaft als Ausnahmesituation - 2 Die Saharasia-These - 3 Die Revolte der Laien - 4 Donnergott gege n Götti n - 5 Das Urtrauma der Menschheit - 6 Die Entstehung von Herrschaft - 7 Patriarchat und Fortschritt - 8 Der geheimnisvolle Untergang der Bandkeramik-Kultur

2  Die Eroberungszüge der Kurgan-Hirtenkrieger (63) 1 Das Pferd, "Motor" der Kurgan-Kultur - 3 Die „Wanderung des geweihten Frühlings" - 4 Wissenschaftliche Belege - 5 Krieg der Kulturen - 6 Zusammenfassung

3  Die Terror-Kultur der Eroberer (67) 1 Die Terror-Religion des Urpatriarchats - 2 Matriarchale Apokalypsen - 3 Menschenopfer als „Anti-Apokalypsen" - 4 Tieropfer - 5 Symbolische Menschenopfer - 6 Das pervertierte Erbe des Matriarchats

4 Die Indoeuropäer  (78)  1 Das archaische Griechenland - 2 Frauenherrschaft im Patriarchat? - 3 Kelten zwischen Legende und Wirklichkeit - 4 ??  - 5 Das geheimnisvolle Wissen der Druiden - 6 Zur Charakterstruktur im Frühpatriarchat

 

3 Frühantike Zivilisationen  (88)

1 Das Frühpatriarchat sprengt seine Grenzen (88)  1 Vom Frühpatriarchat zur patriarchalen Zivilisation - 2 Die Entstehung von Privateigentum 3 Abstrakter Wert und Wertrechnung - 4 Die Frühantike - der Anfang der Geschichte?

2 Sumer- die erste patriarchale Zivilisation (93) 1 Der Griff der Priester nach der Macht - 2 Schrift und Rechtswesen.

3 Das Pharaonenreich - Autokratie am Nil  (94)   1 Die matriarchale vordynastische Zivilisation - 2 Eroberer aus dem Osten? - 3 Kommandounternehmen Niltal  -  4 Patriarchale Machtergreifung - 5 Pharaonische Zentralverwaltung - 6 Die Domestizierung der Frauen  - 7 Staatseigentum und Privateigentum.

4 Der Weg der Israeliten ins Patriarchat  (99)  1 Geschichtliche Entwicklung - 2 Die Durchsetzung der Jahwe-Religion - 3 Altes Testament und matriarchale Spiritualität - 4 Die Priesterschule des Melchisedek - 5 Jahwe als Sozialreformer - 6 Die Thora-Republik

5 Das persische Großreich  (104)

6 Entstehung und Zivilisierung des Individuums  (105)  1 Die Entstehung eines neuen Selbstbewusstseins - 2 Die dreifach geschichtete Charakterstruktur - 3 Die geistige Botschaft der neuen Hochreligionen - 4 Zarathustra-Glaube

 

4 Die klassische Antike 109 

1 Münzgeld - das Geld der Antike 109 - 1 Die Erfindung des Münzgelds - 2 Das Eisengeld der Spartaner

2 Aufstieg und Niedergang der griechischen Stadtstaaten (110)  - 1 Protokapitalismus kontra Königtum - 2 Tyrannenherrschaft als "Diktatur des Proletariats" - 3 Der Aufstieg der griechischen "Demokratie" - 4 Geld, die Basis des griechischen "Wirtschaftswunders" - 5 Geld und Krieg - 6 Licht und Schatten der griechischen Polis

3 Griechische Philosophie zwischen Mythologie und Logik (117)  1 Die Spiritualität der Vorsokratiker - 2 Sokrates, Platon, Aristoteles - 3 Die Entstehung einer geistigen Welt

4 Die hellenistische „Weltkultur" (121)  1 Staatlich gelenkter Protokapitalismus - 2 Der Hellenismus und das Unbehagen an der Kultur - 3 Die Philosophie des Hellenismus

5 Das römische Imperium (124)  1 Die patriarchale Mission der Gründerzeit - 2 Rom, eine Kriegsmaschine - 3 Reformen, Revolten und Bürgerkrieg - 4 Glanz und Elend der Kaiserzeit - 5 Soziale Gegenbewegungen

6 Die nicht-christliche Spiritualität der Antike (131)  1 Antiker Götterglaube und Naturphilosophie - 2 Die antike Sehnsucht nach dem Goldenen Zeitalter 3 Der Neuplatonismus

7 Was war die Botschaft von Jesus Christus?  (134)  1 Das geheimnisvolle Leben und Wirken von Jesus - 2 Jesus, der Freund der Frauen - 3 Jesus, von Paulus patriarchal reformiert - 4 Vom Urchristentum zur Staatsreligion - 5 Alternatives Christentum: die Gnosis

 

5 Aufstieg und Niedergang des Mittelalters 152

1 Die Welt der Germanen 152 1 Auswanderung nach Skandinavien - 2 Der Zug nach Süden 3 Politische Organisation - 4 Mythologische Spuren des Matriarchats

2 Die Völkerwanderung 154   1 Goten und Vandalen: Erneuerer oder Zerstörer? - 2 Das schwierige Erbe des Imperiums 3 Die Bauern in der Völkerwanderung

3 Der Aufstieg des Frankenreichs  (157)

4 Die zweigeteilte Welt des Frühmittelalters  (158)  1 Adel und Rittertum - 2 Kirche und Klerus - 3 Bauern - 4 Zur Sozialpsychologie der Stände

5 Das Hochmittelalter, ein patriarchates Optimum  (167) 1 Der Aufstieg der Städte - 2 Die Kirche auf dem Weg zur Großmacht - 3 Geld und Wirtschaft 4 Hochadel und höfische Kultur - 5 Das Weltbild des Mittelalters - 6 Maria und die Göttin 7 Die Templer und die spirituelle Opposition - 8 Die Kathedrale von Chartres, ein „Tempel des Lichts" 9 Matriarchale Elemente in der Lebenswelt - 10 Religiöse Erneuerungsbewegungen - 11 Die Inquisition - 12 Die Mystik in Deutschland - 13 Hochmittelalter zwischen Matriarchat und Patriarchat

6 Die Pest und das Spätmittelalter  (200) 1 Die Pest als Weltuntergang - 2 Das Ende der mittelalterlichen Einheit - 3 Die Badehauskultur 4 Sittenzerfall in den Städten - 6 Huren als Hüterinnen der vorchristlichen Tradition 7 Die Ausgrenzung des Fahrenden Volkes - 8 Der Einbruch des christlichen Fundamentalismus

7 Der Zusammenbruch der christlichen Weltordnung 205  1 Renaissance - die Wiederkehr der Antike - 2 Der Niedergang des mittelalterlichen Deutschland - 3 Protestantische Ethik und Frühkapitalismus - 4 Die Eroberung der neuen Welt

 

6 Die Geburt des modernen Bewusstseins 216

1 Die Entstehung des Frühkapitalismus 216  - 1 Das westeuropäische Wirtschaftssystem - 2 Der holländische Handelskapitalismus 3 Die Karriere des Calvinismus in Holland

2 Modernes Geld - modernes Denken 221 - 1 Geldform und Denkform — 2 Pioniere der modernen Naturwissenschaft - 3 Descartes, der Begründer der modernen Philosophie - 4 Barocke Kultur im Takt der Moderne - 5 Matriarchale, antike und moderne Denkform

 

7 Glanz und Elend einer zerfallenden Welt 231

1 Barocke Scheinwelten 231

2 Hexenverbrennungen - der Holocaust der Hexen 232 1 Die geheimnisvolle Welt der Hexen - 2 Frauen, ein minderwertiges Geschlecht? - 3 Der Einbruch der sexuellen Zwangsmoral - 4 Geburtenkontrolle und Bevölkerungspolitik - 5 Der Kampf gegen verstecke Frauenrebelüon 5 Frauenmord als Geldquelle - 7 Juden-Holocaust und Hexenverbrennungen - 8 Der Höhepunkt der Hexenverfolgung - 9 Modernes Denken kontra Hexenwahn

3 Die Esoterik der barocken Zeitenwende (238) 1 Die schwarze Kunst der Alchemie - 2 Die Rosenkreuzer

4 Münzbetrug, Inflation und Widerstand (239)   1 Geldchaos im Frühbarock - 2 Widerstand gegen Finanzbetrug

5 Europa in Flammen: die Glaubenskriege (240)   1 Ein Frieden, der zum Krieg führte - 2 Europa im Zeichen der Glaubenskriege - 3 Der Dreißigjährige Krieg

 

8 Die Lebenswelt der frühen Neuzeit  243

1 Das ganze Haus - 2 Leben im Dorf - 3 Der vormoderne Lebenszyklus - 4 Feste und Feiern - 5 Der Karneval, eine verkehrte Welt - 6 Stand und Ehre - 7 Kriege, Gewalt und Strafen

 

9  Der Entwurf der modernen Megamaschine 256

1 Der Durchbruch der modernen Weltanschauung 256  # 1 Vom mythologischen zum modernen Weltbild - 2 Frühmoderne Philosophie 3 Das Paradigma der modernen Naturwissenschaft

2 Absolute Ordnung - ein spätbarockes Schauspiel 259  #  1 Aufstieg und Fall des Absolutismus - 2 Die aristokratische Zivilisation in Frankreich

3 Aufgeklärte Dekadenz 263  # 1 Die morbide Welt des Rokoko - 2 Der Klassizismus als Zerrbild der griechischen Antike

4 Der englische Bauplan der Megamaschine 267  #  1 Die englische Revolution - 2 Das politische System des Liberalismus 3 Die „Bank of England" - organisierter Betrug - 4 Der Wirtschaftsliberalismus

5 Der frühmoderne Staat - eine Notlösung 272  #  1 Die Wurzeln des frühmodemen Staates - 2 Der „Polizeystaat" - 3 Der Staat als Schule der Disziplin

6 Die Aufklärungsbewegung 278  #  1 Wie konnte die Aufklärung entstehen? 2 Aufklärung und Religion - 3 Die Infrastruktur der Aufklärung 4 Aufklärung, ein Bewegung von Staatsbeamten? - 5 Volksaufklärung - 6 Voltaire, der Superstar 7 Die Utopie der Vernunft

7 Preußen, der aufgeklärte Musterstaat 284 #  1 Die preußische Vision - 2 Mit dem Zwei-Stufen-Programm zur Großmacht 3 Das tragische Selbstopfer der preußischen Könige - 4 Menschlichkeit im Dienst des Staates.

 

10 Moderne Revolutionen 287

1 Politische Revolutionen 287 # 1 Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg - 2 Die französische Revolution - 3 Die Revolution von 1848

2 Hegels revolutionäre Fortschritts-Philosophie 295 # 1 Hegels philosophisches System - 2 Der Weltgeist macht Geschichte - 3 Der Geist, eine deutsche Erscheinung 4 Der philosophische Umsturz der Junghegelianer - 5 Anmerkungen zur Geschichtsphilosophie

3 Die Kulturrevolution der Romantik 299  # 1 Von der Aufklärung zur Romantik - 2 Die Romantik als Ausdruck einer gespaltenen Welt - 3 Die Romantik auf der Suche nach Heimat - 4 Zurück zur Natur? - 5 Romantische Wissenschaft - 6 Romantische Liebe: Erinnerung an das Matriarchat? - 7 Kultur und Triebverzicht - 8 Die Anfänge der Kulturindustrie

4 Goethes Faust, eine Kritik der Moderne 304  #  1 Faust I. und die Widersprüche des modernen Menschen - 2 Faust II. als moderner Unternehmer 3 Goethes arkadische Alternative

5 Das Elend der industriellen Revolution 309 1 Kolonialismus und industrielle Revolution - 2 Liberale Herrschaft - 3 Vom Handwerker zum Proletarier 3 Aufstand gegen die Herrschaft der Maschinen

6 Utopischer Frühsozialismus 321 - 1 Saint Simon, der Prophet der Industrie - 2 Robert Owen und sein leidvoller Reformweg - 3 Charles Fourier: das System der Leidenschaften - 4 Die Perfektionisten von Oneida - 5 Kommentar zum utopischen Sozialismus

 

11  Die Entstehung der modernen Industriegesellschaft 327

1 Auf dem Weg zur modernen Lebenswelt 327  # 1 Bürgerliche Moral - 2 Die Welt des Mannes, die Welt der Frau - 3 Die bürgerliche Familie - 4 Bürgerliche Pädagogik und ihre Folgen - 5 Von der Produktionsfamilie zur Fabrikarbeit

2 Die Megamaschine im Gehäuse der Nation 334  #  1 Das Verhängnis der nationalen Einheit - 2 Friedrich List, der Prophet der Nationalwirtschaft 3 Wissenschaft und Technik - unsichtbare Herrschaft - 4 Das System der Megamaschine 5 Nation und Kulturkampf

3 Finanzmanipulationen 343  # 1 Der „Gründerschwindel" - 2 Morgans Finanzkrise - 3 Das Federal Reserve System, eine Privatbank

4 Zivilisationskritik 346  #  1 Schopenhauer, ein Guru der Spätromantik - 2 Richard Wagners Spiel mit dem Feuer 3 Nietzsches übermenschliche Vision - 4 Ludwig Klages, der Prophet des Matriarchats - 5 Tolstoi und die Wiederentdeckung der Bergpredigt

 

12 Sozialistische Arbeiterbewegungen 360

1 Marxismus 360 1  # Der historische Materialismus - 2 Marx, der Philosoph des Proletariats - 3 Industrie und Fortschritt 4 Aufhebung des Staates? - 5 Marx und das Kapital - 6 Die blinden Flecken des Marxismus 7 Arbeiterklasse oder Arbeiterschicht? - 8 Der Marxismus als Utopie

2 Anarchismus 365  #  1 Joseph Proudhon - 2 Michail Bakunin - 3 Anarchismus und Dynamit - 4 Kropotkin: die Wissenschaft der Anarchie - 5 Der Anarchismus wird zur Massenbewegung

3 Gewerkschaften 371  # 1 Sozialdemokratische Gewerkschaften - 2 Anarchistische Gewerkschaften

4 Genossenschaftsbewegung 374 # 1 Konsumgenossenschaften - 2 Produktivgenossenschaften - 3 Kritik der Genossenschaftsbewegung

5 Die Geschichte der Arbeiterbewegung bis zum 1. Weltkrieg 368 # 1 Die Entstehung der deutschen Arbeiterbewegung - 2 Die 1. Internationale - 3 Die Pariser Kommune 4 Die Sozialdemokratie in Deutschland - 5 Die 2. Internationale

 

13 Bürgerliche Reformbewegungen 376

1 Frauenbewegung 376 1 Der Frühsozialismus, eine Bewegung von Männern und Frauen - 2 Vom Differenz- zum Gleichheitsfeminismus - 3 Die bürgerliche Frauenbewegung - 4 Bürgerliche Emanzipation oder Weiblichkeit? 5 Proletarische Frauenbewegung - 6 Victoria Woodhull, eine Frau in Bewegung

2 Sigmund Freud und seine Psychoanalyse 379

3 Lebensreformbewegung 380 1 Die Gebildetenrevolte - 2 Lebensreform, eine männliche Bewegung? - 3 Lebensreform und Natursehnsucht 4 Monte Verità, der Berg der Aussteiger - 5 Gusto Gräser

4 Bodenreform und Siedlungsgenossenschaft 385 1 Privater Grundbesitz und seine Folgen - 2 Henry George: Der Boden gehört allen - 2 Bodenreform in Deutschland - 3 Wie Eden gegründet wurde - 4 Gemeinwirtschaft und Eigenwirtschaft - 5 Eden, nur eine halbe Alternative

5 Jugendbewegung 388 1 Der Hohe Meißner, das Woodstock des Kaiserreiches - 2 Jugendprotest und die Krise der patriarchalen Familie 3 Reformbewegungen und die Sinnkrise des Kaiserreiches

6 Okkulte und esoterische Bewegungen 389 1 Theosophie - 2 Anthroposophie - 3 Ariosophie

 

14 Erster Weltkrieg und die Spaltung der Moderne 394

1 Die Urkatastrophe des 1. Weltkriegs 394 - 1 Imperiale Großmachtphantasien - 2 Friedensbewegung und Krieg - 3 Der Krieg als industrielle Massenvernichtung - 4 Fronterlebnisse - 5 Kriegssozialismus - 6 Die Epochenzäsur am Beispiel Ernst Jüngers

2 Sozialistische Revolutionen am Ende des 1. Weltkriegs 404 - 1 Die russische Oktoberrevolution - 2 Die deutsche Novemberrevolution - 3 Nachwehen der Revolution

3 Der Aufstieg des Führers 413 - 1 Die Kindheit: Wie Adolf verbogen wurde - 2 Hitlers Erweckungserlebnis - 3 Hitler in Wien - 4 Der 1. Weltkrieg, Hitlers patriarchale Initiation - 5 Wie Hitler zum Führer gemacht wurde 6 Wie Hitler die Frauen verhöhnte - 7 Das Geheimnis von Hitlers Erfolg

4 Die Suche nach einer neuen Sinngebung 422 - 1 Die Sehnsucht nach geistiger Führung - 2 Die „Inflationsheiligen" - 3 Moderne Technik als Heilslehre 4 Funktion ¡st alles, Schönheit nichts - 5 Die kurze Blütezeit der Landkommunen

 

15 Widersprüche einer dreigeteilten Moderne 429

1 Die „Goldenen Zwanziger" (429)

2 Ford und die zweite industrielle Revolution 431 - 1 Ford, der Automobilkönig - 2 Fredrick Taylor, der Mann mit der Stoppuhr - 3 Schöne neue Arbeitswelt - 4 Fordismus weltweit

3 Der russische Kommunismus - das Ende einer Vision (434) - 1 Lenin - der Gründervater - 2 „Väterchen Stalin" und sein modernes Patriarchat 3 Der Stalinismus: das Ende der marxistischen Arbeiterbewegung

4 Der kurze Sommer der Anarchie in Spanien (443) - 1 Spanien zwischen Mittelalter und Moderne - 2 Die Revolution in Spanien - 3 Warum die soziale Revolution scheiterte

5 Familie, autoritärer Charakter und Massenpsychologie (446) - 1 Vom Freud-Schüler zum Freud-Kritiker - 2 Familie, Sexualität und autoritärer Charakter 3 Wilhelm Reich und das Matriarchat - 4 Die „Massenpsychologie des Faschismus" 5 Wilhelm Reich, ein Visionär im Käfig seiner Zeit

6 Die Weltwirtschaftskrise - Leben am Abgrund (453) - 1 Wie kam es zum Finanzcrash? - 2 Arbeitslosigkeit und Arbeitshetze - 3 Soziales und materielles Elend 4 Politische Gewalt - 5 Wo lag die Ursache der Katastrophe? - 6 Das Wunder von Wörgl

 

16 „Führer befiehl - wir folgen" 455

1 Wie kam es zur Machtergreifung? (455) - 1 Von der Lebensreform zum Faschismus? - 2 Der Faschismus, eine weltweite Bewegung 3 Wie die Großindustrie Hitler an die Macht brachte - 4 Die nationale Revolution

2 Das geistige Programm 457 1 Die Natur des Volkes - 2 „Blut und Boden" - 3 Anti-Marxismus - 4 Die Heroisierung des Menschen 5 Anti-Liberalismus - 6 Zur Geschichte des Führerkults

3 Die Normalität des Dritten Reiches 460 1 Das Geldgeheimnis der Nazis - 2 Warum Adolf Autobahnen bauen ließ - 3 Die „Wohlfühl-Diktatur"

4 Die geheimen Projekte des Führers 464 1 Der Heilige Gral des Adolf Hitler - 2 Der SS-Orden - 3 Der Endkampf - 4 Die Judenvernichtung 5 Deutschland, ein Gesamtkunstwerk

5 Das verführte Volk - schuldig oder unschuldig? 470

 

17  Nach 1945: der versäumte Neubeginn 472-495

1 Die UNO und ihre gescheiterte Vision 472 - 1 Großmachtpolitik statt Völkerfamilie - 2 Menschenrechte genügen nicht.

2 Der Dollar, die neue Weltwährung 474 - 1 Wie die USA vom Bretton-Woods-System profitierten - 2 Organisierte Wirtschaftskriminalität.

3 Die verordnete Neuordnung (475) - 1 Die Verbrechen der Siegermächte - 2 Das Potsdamer Abkommen und seine Folgen 3 Deutschland im Kampf gegen den Kommunismus vor und nach 45- 4 Der IG-Farben-Prozess

4 Das Unheil des Nationalstaats am Beispiel Israels (478) - 1 Von der Selbständigkeit zur Zerstreuung - 2 Der Chassidismus - 3 Die Vision einer jüdischen Heimstätte 4 Israel und die Palästinenser - 5 Zionismus und Nationalstaat - 6 Der „Kibbuz-Sozialismus"

5 Gandhis Ermordung: das Ende einer großen Hoffnung (486) - 1 Zur Geschichte Indiens - 2 Englische Kolonialherrschaft und koloniales Bewusstsein 3 Gandhis Erfolgsgeheimnis: die matriarchale Tradition Indiens - 4 Gandhi: Volksführer, Heiliger oder was?

6 Der Existenzialismus der "45er" (491) - 1 Sartres Philosophie - 2 Die Jugendbewegung der Existenzialisten

7 Im Niemandsland zwischen Drittem Reich und Bundesrepublik (493) - 1 Die „Stunde Null", eine ungenutzte Chance - 2 Über die ungleiche Verteilung von Hunger 3 Jeder für sich - alle gegen alle - 4 Der Geschlechterkrieg - 5 Soziale Marktwirtschaft in den Startlöchern

 

18  Glück und Unglück der Aufbau-Generation  (496-501)

1 Das Wirtschaftswunder, das keines war - 2 Die Kleinfamilie im Wirtschaftswunderland - 3 Die skeptische Generation - 4 Demokratie ohne Volk - 5 Werbung: die Illusion der Ware.

 

19  Bewegungen auf der Suche nach einer anderen Welt (502-527)

1 Die Gesellschaftskritik der Neuen Linken 502 # 1 Lefebvres Kritik des Alltagslebens - 2 Die „Kritische Theorie" - 3 „The New Left" in den angelsächsischen Ländern 4 Die Situationistische Internationale - 5 Johannes Agnoli: Die Transformation der Demokratie

2 Bewegungen zwischen Reform und Revolte 514  # 1 USA: Die Bürgerrechtsbewegung - 2 USA: Der SDS (Students for Democratic Society) 3 BRD: Der Sozialistische Deutsche Studentenbund (SDS) 4 England - BRD: Die Ostermarschbewegung - 5 Holland: Die Pravos

3 Die Internationale der Popkultur 521 # 1 Halbstarkenkrawalle - 2 Die Popkultur der 60er Jahre

4 Die Renaissance der Lebensreform 523 #  1 Die Vorläufer der Hippies - 2 USA: Die Beat-Generation - 3 Europa: Die Gammler - 4 USA: Die Hippies

 

20  Die Revolte der 68er - der Durchbruch der Postmoderne  (528-540)

1 Der Geist der 68er- eine andere Welt  (528)  #  1 Der Pariser Mai und die Nacht der Barrikaden - 2 „Gemeinsam sind wir stark" 3 Kleine radikale Minderheit oder Massenbewegung? - 4 Die Polarisierungsstrategie

2 Wie konnte '68 entstehen?  (532)  # 1 Die Revolte - ein Generationenkonflikt? - 2 Die Jugend, ein Fremdkörper im Wirtschaftswunder 3 Die 68er als Rammbock der Postmoderne - 4 Waren die 68er eine Studentenbewegung?

3 Die dunkle Seite von '68  (535)  # 1 Ho-Chi-Minh und Mao, die „weißen Ritter" der 68er - 2 Die „sexuelle Revolution" - 3 Versteckter Reformismus 4 Radikale Gesellschaftskritik ist zu wenig - 5 APO = Linksfaschismus? - 6 Mit dem Kopf durch die Wand Kritischer Rückblick auf 68 539

 

21  Von 1968 zur Wiedervereinigung - ein Umbruch  (541)

1 Die Zeit der Reformen 1969-74  (541)  # 1 Keynesianismus und Globalsteuerung - 2 Bildungsreform - 3 Ausbau des Sozialstaats - 4 Die Auflösung des Arbeitermilieus.

2 „Modell Deutschland" in der Krise 1975-81  (548)  # 1 Staatsinterventionen als Symptomverschiebung - 2 Die Straßenbauorgie der 70er Jahre 3 Auf dem Weg in den Atomstaat - 4 Staatsverdrossenheit und Endzeitstimmung.

3 Die neoliberale Wende 1982-88 (554)  # 1 Der Neoliberalismus als neues Wirtschaftsparadigma - 2 Die politische Wende - 3 Die geplante Machtergreifung.

4 Die Wiedervereinigung 1989-90  (559)  # 1 Glasnost und Perestroika, ein gefährliches Spiel - 2 Das Märchen vom DDR-Bankrott - 3 Der Zusammenbruch der DDR - 4 Die Ausplünderung Ostdeutschlands.

 

22 Wege und Irrwege der Neuen Sozialen Bewegungen  (567)

1  Die revolutionäre Arbeit der Psychogruppen  (567)  # 1 Die Wendung nach innen - 2 Politische Arbeit und Selbsterfahrung - 3 Wohngemeinschaften 4 Die AAO - 5 Bhagwan und sein neuer Mensch - 6 Die Erhard-Sekte

2  New Age, die Esoterik der Postmoderne 576 #  1 Was wollte die New-Age-Bewegung? - 2 Die „sanfte Verschwörung" als Vorhut der Globalisierung 3 Paradigmenwechsel, eine Illusion?  4 Das „Hunger-Projekt", ein Debakel des positiven Denkens  5 Vom New Age zum Integralen Denken

3  Neuheidentum: ein Weg zu den Wurzeln? 582 # 1 Die neue Indianer-Romantik - 2 Wicca, die Renaissance der Doppelgottheit

4  Die feministische Frauenbewegung 585  # 1 Die 68erinnen - 2 Vom Klassenkampf zur Selbsterfahrungsgruppe - 3 Das Manifest des Gleichheitsfeminismus - 4 Männer, Frauen, Sexualität - 5 Auf dem Weg zum Erfolg - 6 Die feministische Matriarchatsbewegung

5  Alternative Zivilisationskritik und Alternativbewegung 593  #  1 „Small is beautiful" - 2 Dualwirtschaft, eine Alternative? - 3 Von der politischen zur alternativen Szene 4 Selbstverwaltete Betriebe - 5 Landkommunen - 6 Das Problem der Vernetzung - 7 „Projekt A"

6  Die Umweltbewegung und die GRÜNEN  (603) - 1 Die drei Phasen der Umweltbewegung - 2 Die GRÜNEN in der Politik-Falle

 

23  Der Siegeszug der Globalisierung  (609-660)

1  Informationstechnologie und Informationsgesellschaft 609 # 1 Zur Geschichte der Computertechnik - 2 Die Revolution des Internet - 3 Was sich durch Computer und Internet veränderte - 4 Die Open-Source-Bewegung - 5 Die Mikroelektronik als Totengräber des Kapitalismus

2  Der Kasino-Kapitalismus 614 # 1 Die Entstehung des Finanzkapitals - 2 Die Spekulationsblase der „New Economy" 3 Die Finanz- und Bankenkrise - 4 Krisenfaktor Geldsystem - 5 Wertkritik und Warenfetischismus

3  Die Philosophie der Postmoderne (622) # 1 Was verbindet Postmoderne und Barock? - 2 Postmoderne kontra Moderne 3 Die postmoderne Illusion - 4 Die Postmoderne und die postpatriarchale Bewegung

4  Der Markenwahn - die Esoterik des Weltkapitals  (626)  1 Die Botschaft der Marke - 2 Der Jugendmarkt und der Terror der Coolness 3 Das Markenuniversum auf dem Vormarsch - 4 Postmoderner Konformismus

5  Wie Kanzler Schröder Deutschland globalisierte (630)  # 1 Die SPD und der Fernsehkanzler - 2 Schröder contra Lafontaine - 3 Die Agenda 2010 - 4 Die Zumutungen der Hartz-Gesetze - 5 Fünf verlorene Jahre - 6 Warum gab es so wenig Widerstand? - 7 DIE LINKE 

6  EU und Euro als Etappen zur Globalisierung (636) # 1 Der Euro, das trojanische Pferd des Großkapitals - 2 „Konzern Europa" - 3 Die transeuropäischen Netze 4 Europa ohne Demokratie - 5 Die Vision eines „Europa der Regionen"

7  Der globale Hinterhof (640)  #  1 IWF und Weltbank als Dirigenten der Globalisierung - 2 Der neoliberale Krieg gegen Jugoslawien 3 Der Absturz des Ostblocks - 4 Die Schock-Strategie - 5 Neoliberale Arbeitslager - 6 Die Schuldenfalle - 7 Die „Terms of Trades" - 8 Der Völkermord in Ruanda und seine Ursachen 9 Die Fata Morgana der Wirtschaftsentwicklung - 10 Die Zähmung der asiatischen Tigerstaaten - 11 Das Bauernopfer der globalen Konzerne - 12 Globaler Krieg gegen Frauen.

 

24  Globalisierungskritik  (661-685)

1 Globale Multikultur und ihre Widersacher 661 - 1 Das Problem der nationalen Identität - 2 Das Problem der Integration von Ausländern 3 Der Islam und der Westen - 4 Rechte Nationalismus gegen multikulturelle Toleranz

2 Globalisierungskritik zwischen Systemreform und Regionalbewegung  (670) - 1 Die Globalisierungskritik in den Industrieländern - 2 Regionalbewegungen in den Ländern des Südens 3 Regionalbewegungen in Europa - 4 Regionale Teilbewegungen

3 Auf dem Weg zum globalen Crash?  (681-685)

 

Nachwort:

Heimat - ein subversives Projekt (686-700)

 

Danksagung (702)

Wichtige Information für Leserinnen (702)

Literaturverzeichnis (703)

Anmerkungen (713-720)

 

Leseberichte

(zuerst auf Amazon)

 

 

 


Von L. Heilmeier (Beerheide) 2011

Patriarchiat

Nach der Lektüre des Kompendiums von Bernd Hercksen frage ich mich, wann endlich eine öffentliche Diskussion über die heutige patriarchale Situation in der Gesellschaft stattfindet.

Wie eine durchsichtige Folie überzieht patriarchales Denken und Handeln alle unsere Lebensvollzüge durch Kriege und andere Ungerechtigkeiten, und das nun schon seit 7000 Jahren. Es muss eine tiefgreifende Umkehr vor allem der Lebensansicht des Mannes stattfinden, der das Patriarchat begründet hat und es bis heute aufrecht erhält, aber auch des Denkens der Frau. Eine Befreiung des Christentums von erstarrten mittelalterlichen Formen und des kirchlichen Personals von ihren "Charakterpanzern" wäre eine Zukunftsmöglichkeit. Zu diesen Bemühungen gehörte es, dem einseitig männlichen Gottesbild, das uns vom Alten Testament überkommen ist, eine weibliche Seite hinzuzufügen. Frauen werden nicht eher den Respekt und die Anerkennung des Mannes, der Männer erhalten, als bis der einzige Gott auch weiblich gesehen werden kann, der bisher als überhöhter Mann im Himmel dem Mann auf Erden in all seinen vergeblichen Bemühungen um Gerechtigkeit den Rücken gestärkt hat. Das Bild für diese weibliche Seite Gottes könnte Maria, die Muttergottes sein, die längst in unseren Herzen wohnt. #

 


Von Lukretia Borgia aus Regensburg, 2011  

Eine Pflichtlektüre für jede Bildungsbürgerin

Um es gleich vorwegzunehmen, es ist das beste und umfassendste geschichtliche Werk, was ich je gelesen habe. Der Autor B. Hercksen hat sich eingehend mit den Anfängen des Matriarchats auseinander gesetzt und beschreibt darüber hinaus, die Entwicklung des Matriarchats bis hin zum heutigen Patriarchat.

In dem ersten Teil seines Buches hat er die vorliegende Literatur der Matriarchatsforschung aufgearbeitet und stellt diese in einen sehr sinnvollen und gegliederten Zusammenhang, so dass auch ein Laie einen Überblick über die Zeit und ihre geschichtliche Entwicklung bekommt. Er fängt bei der Altsteinzeit an, dem Geheimnis der Menschwerdung, geht über zu der Erdgöttin und ihrer Welt, zu den matriarchalen Naturreligionen, ihren herrschaftsfreien Gesellschaften usw. und hört mit der Globalisierung und unseren heutigen Problemen einer Multikultur auf. 

Was mich besonders beeindruckt hat, ist zum Einen seine matriarchale Sichtsweise, die er bis zum Schluss durchhält und die er wie eine Folie auf alles legt, was er kulturgeschichtlich beschreibt und analysiert. Seine Messlatte ist der Vergleich mit matriarchalen Strukturen und Werten, die er im Hinterkopf behält. Zum Anderen war ich fasziniert von seiner Strukturierung und Reduzierung auf das Wesentliche. Es ist ihm tatsächlich gelungen, auf 'nur' 700 Seiten einen Abriss unserer gesamten Kultur - und Geistesgeschichte vorzulegen. Eigentlich ein unmögliches Unterfangen, was ihm jedoch bravourös gelungen ist, ohne sich im Detail zu verlieren und zu wissenschaftlich zu werden.

Denn in seinem Buch streift er nicht nur die Anfänge unserer Zivilisation, sondern arbeitet zudem die gesamte Kultur-, Philosophie- und Geistesgeschichte des Patriarchats auf. Dabei gelingt es ihm, nicht nur die komplexen Zusammenhänge, wie die Entstehung der Geldwirtschaft aufzuzeigen, sondern darüber hinaus einen Abriss über fast alle geistesgeschichtlichen Meilensteine unserer Patriarchatsgeschichte vorzulegen. Er hat sich eine total komplexe Aufgabe gestellt. Die Darstellung der Entwicklung unserer Zivilisation: Matriarchat, Urpatriarchat, Antike, Mittelalter, Moderne. Doch damit nicht genug. Es gelingt ihm zudem, in den jeweiligen Epochen, ihre besonderen Probleme und hervorstechendsten Ereignisse verständlich darzustellen und kritisch zu beleuchten.

Vor Hercksen wusste ich gar nicht, dass so etwas möglich ist, ohne in eine zu akademische Wissenschaftssprache zu verfallen oder aber wichtige geschichtliche Ereignisse wie z.B. das Matriarchat einfach zu ignorieren. Seine Gliederung ist so genial, dass er in wirklich gut verständlicher Manier die Hexenverbrennungen, die Esoterik, die Glaubenskriege, ja sogar die Aufklärungsbewegung, den Marxismus, die Frauenbewegung und sogar die skurrile Anthroposophie mit ihrem Rudolf Steiner umfassend darstellt.

Genauso natürlich das Dritte Reich, die Gesellschaftskritik der Linken, die Entwicklung der Popkultur der 68er Jahre, die New-Age Bewegung und die Anfänge der Globalisierung. Er endet mit einer Globalisierungskritik und geht sogar auf das Problem der Integration von Ausländern, sowie auf die Islamisierung des Westens ein. Als Historikerin habe ich noch kein Geschichtsbuch mit so viel Freude, Spannung und Begeisterung gelesen wie das von Bernd Hercksen. Er hat eine sehr realistische und Frauen integrierende Sichtweise auf die kulturgeschichtliche Entwicklung des Patriarchats, wobei er das Matriarchat nicht übergeht, sondern ihm einen gebührenden Raum zugesteht. Sein Buch müsste Pflichtlektüre werden und zum Allgemeingut gehören, insbesondere für HistorikerInnen und angehende LehrerInnen. Jedoch auch für ArchäologInnen, PhilosophInnen und SoziologInnen. # Nähere Informationen zum Buch finden sich unter ...

Antwort von G. Bejenke - - Dem Kommentar können wir, meine Frau und ich, nur beifällig zustimmen. Die Wahrnehmung des männlichen Fundamentalismus geht noch über den Patriarchalismus hinaus. Es ist der einzige Weg zur Befreiung der Frau und des Mannes für den ganzen Menschen.


Von G. Bejenke aus Deutschland 2016

In welcher Welt leben wir eigentlich?

Eine großartige und umfassende Darstellung der dramatischen Umwälzungen seit der Zerstörung der Matriarchats. Die größte aller Geschichtsklitterungen der Menschheitsgeschichte vom gewaltsamen Einbruch des Patriarchats - so als hätte es das Matriarchat nie gegeben. zieht sich bis in unsere Tage.

Alle Herrschafts- und Unterdrückungs- Mechanismen dieser Megamaschine Mann, die alle - alle Probleme hervorgebracht hat und hervorbringt - von Kriegen, Völkermord, Flucht und Vertreibung, Übervölkerung, Hunger, Ausbeutung, Armut und Luxus, Geldmaschine aber auch Ausplünderung der Natur, Artensterben, Unterdrückung von Frauen u.u.u.bis heute.

Dieser Mann-Mensch wird in allen Facetten dargestellt. Derjenige ist wahrhaft blind, der diese Zusammenhänge nicht sehen will.

Ein wirklich aufklärerisches engagiertes Buch, das in aller Fülle nur die Frage nach dem Ende offen lässt.


Von Hannah aus Deutschland 2016

Toller geschichtlicher Überblick aus einer interessanten Perspektive

Das Buch bietet umfassendes geschichtliches Wissen, welches aus einer interessanten Perspektive betrachtet wird. Der Anwendungsbezug zur heutigen Zeit wird gegeben und regt Denkprozesse an. Auf längere Sicht sicherlich das Standardwerk zur Matriarchatsforschung, aber auch für all jene geeignet, die sich nur für einzelne historische Aspekte und deren Auswirkungen auf die heutige Zeit interessieren.


 

Leseprobe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ^^^^

(Ordner)     www.detopia.de

Bernd Hercksen - Vom Urpatriarchat zum globalen Crash

Der Aufstieg einer verkehrten Welt und die Suche nach der richtigen (2010, 700 Seiten)