Rolf Henrich

 

 

Ich danke Herrn Henrich für
sein freundliches Email. (detopia-2004)

Wikipedia.Autor  *1944

DNB.Autor  17 Publi

Google.Autor 

detopia:  H.htm  Kommbuch

Pankow   Utopiebuch 

R.Bahro   W.Harich   R.Havemann 

H.Maaz  J.Heinrichs  V.Havel   Horstmann 

Rolf Henrich - Der vormundschaftliche Staat   -

 

Rolf Henrich  -  Gewalt und Form in einer vulkanischen Welt

 

 

1989: Der vormundschaftliche Staat
Vom Versagen des real existierenden Sozialismus

#

1996: Gewalt und Form in einer vulkanischen Welt  Aufsätze

#

2019: Ausbruch aus der Vormundschaft (375 Seiten)

Audio 2019 dlf     DNB.Buch

Google.Buch   Bing.Buch  

Amazon Lesen https://www.amazon.de/Ausbruch-aus-Vormundschaft-Rolf-Henrich/dp/3962890351#reader_3962890351

 

Inhaltsverzeichnis unten

dlf  ausbruch-aus-der-vormundschaft-erinnerungen  (2019 - DLF)

Pressestimmen
Henrich schont andere nicht, schon gar nicht die unter dem Dach der Kirche versammelte Opposition, sich selbst aber auch nicht. Sein Buch ist ein Lehrbuch der Wende und des Wegs zur Einheit. Sehr lesenswert.
Heribert Prantl

Henrichs nüchterne, aber auch nicht uneitle Beschreibung ist sowohl für seine Zeitgenossen als auch für später Geborene oder Außenstehende ungemein lesenswert.
Henry Bernhard, Deutschlandfunk

Keine Helden-Litanei, keine Pathos-Fibel, sondern ein kluger, anregender, nämlich verstörend genauer Selbstbericht.
Christian Eger, Mitteldeutsche Zeitung

Henrich hat mit seinen Erinnerungen die Situation in der DDR und vor allem die Wendezeit anschaulich beschrieben und kommentiert.
Helmut Wolle, Das Goetheanum

 


 

Interview 

1999  Interview  SZ  "Er brachte den <Staat> unter die Erde"  

 

2000  Interview  BZ  "Ich vertraue dem Volk"  

 

Audio:   

2001 dradio Gespräch 

2009 20 Jahre Buch  

2009 Mauersplitter  

2009 Interview   Das letzte Wort "löten" ist abgeschnitten, aber es ist das letzte Wort, wie die Mitschrift zeigt.

2014 Interview im RBB zum <Staat>  

2011 Warum überhaupt Helden? (Feature DLF)

 

(detopia-2009:)

Im 4. Teil Wohin? von Staat stellt Rolf Henrich Überlegungen zur Reform der DDR an. Solche Gedanken wären auch in einer utopischen Gleichbesitzordnung wichtig  und können viel konkreter nicht gesagt werden – wenn man es allgemein bzw. theoretisch bzw. 'seriös' ausdrücken will. (z.B.: "Wer soll was bestimmen dürfen oder bestimmen müssen?) Darüber hinaus bleibt jedoch die Möglichkeit, utopische Beispiele für die einzelnen Entscheidungsfragen zu konstruieren.

 

 

 

 

Inhalt     2019 

Inhaltsverzeichnis.PDF

 

Vorwort 11

 

Teil I

Philosophie oder Studium der Rechtswissenschaften? Ich höre auf Lore Nagel 14

Schulter an Schulter mit der herrschenden Klasse tausend Meter unter Tage 20

Am Horizont ein Silberstreif - Neues Ökonomisches System der Planung und Leitung 27

Saale-Athen, im Tale liegend - 11. September 1964 33

Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium als Misstrauenstraining 39

Martin Posch und die Generalklausel Treu und Glauben 46

Eine von Hegel durchsäuerte Generation - ergriffen vom ehernen Gang der Geschichte 50

Gammler und zottelige Mähnen 56

»Sind Sie Pontius Pilatus?« 62

Gefährliche Parolen 66

Zum Einsatz an der unsichtbaren Front im Operationsgebiet West geeignet 70

In der Warteschleife 72

Auf, auf zum Kampf 75

Die letzten Semester in der Hauptstadt 82

Als Aushilfskellner in Ahlbeck 85

Panzer in Prag oder das Ende der »politisch-ideologischen Sorglosigkeit« 88

Das Tribunal 95

Mein amtliches Sündenregister 99

Von Stalin lernen 102

 

Teil II

Was tun?  (104)

Heiner Müller 108

Umrüstung vom Zivilisten zum Soldaten 111

Bloß weg 120

Neubeginn in Eisenhüttenstadt 122

Erste Tuchfühlung mit der Praxis 125

Ankunft in der Stahlstadt 127

Mein erster Mandant, unvergessen 129

Ein Ort vertraulichen Gesprächs - Die Schleusenmeisterei in Hammerfort 132

Halb im Verborgenen 135

Karl Heintze wird einbestellt 139

Kafkaeske Politprozesse 142

Kopfgeldjägerei oder salonfähiger Menschenhandel? 150

Das Ministerium wollte nicht gestört werden 155

25. August 1977 - mein Thermidor 159

Gregor Gysi, Advocatus Diaboli? 166

Es war zu langweilig! 170

Auf der Suche / Ausweichmanöver Psychotherapie 174

 

Teil III

Schwerkraft der Legalität - östlich/westlich der Oder  (182)

Party mit Tschekisten 187

Ich führte ein Doppelleben 192

Stille Post 198

Bärbel Bohley in Hammerfort 204

Studienreisen für Revolutionäre 211

Bremen Oberneuland/Westberlin 215

Undurchsichtigkeit und Verdacht 220

Cottbuser Begegnungen 223

Freimut Duve gibt sich die Ehre 227

Im Wartesaal der Geschichte 233

»Zwei Jahre Knast halte ich aus«  (237)

 

Teil IV

Tätigkeitsverbot und Parteiverfahren  (239)

Hinter den Kulissen 242

Achtung und Zuspruch 250

Unterwegs als Wanderprediger  (254)

Halle an der Saale 259

Gründertreffen des Neuen Forums in Grünheide 265

»Wir sind halt dieselbe Brut« 274

Ring frei zur ersten Runde 276

Fehlende Brücken 282

Kolumbische Seefahrerei oder Nüchternheit 285

»Henrich! Mir grauts vor dir!« - Treffen mit Kurt Masur  (289)

 

Teil V

Tollereien am Rande des Staatsbankrotts  (298)

Verlegenheitslösung Runder Tisch 305

Mein Leipzig lob' ich mir! 309

Christliche Tischgemeinschaft oder Insolvenzausschuss?  315

Lockende Angebote 327

Spurwechsel 332

Deutschsein in Europa 338

Verspäteter Widerstand durch herabsetzendes Nachstellen 349

Zonen des Verdachts 359

Wie sieht nun die Bilanz aus? 364

 

Anhang

Abkürzungsverzeichnis 370  Bildnachweis 373  Personenregister 374

 

^^^^

www.detopia.de        (Ordner