Mahatma Gandhi

 

Die Geschichte meiner 

Experimente mit der Wahrheit

  

Wikipedia.Gandi  1869-1948 (79)

 

detopia:  G.htm 

Utopiebuch    Sterbejahr 

F.Assisi    G.Orwell     B.Osho  

Laotse   Martin L. King 

 

 

 

 

 

 

Heilige sollte man immer für schuldig halten, solange nicht ihre Unschuld erwiesen ist - aber die Maßstäbe, die man dabei anlegen muß, sind natürlich nicht in allen Fällen die gleichen. 

Im Falle Gandhi ist man geneigt zu fragen, wie weit er von Eitelkeit bestimmt wurde (dem Bewußtsein seiner selbst als eines bescheidenen, nackten, alten Mannes, der auf einer Gebetmatte sitzt, imstande, Imperien durch die Kraft seines Geistes ins Wanken zu bringen) und wieviel er von seinen eigenen Prinzipien opferte, als er sich auf die Politik einließ, die ihrem Wesen nach untrennbar mit Gewalt und Betrug verbunden ist. 

Um das abschließend zu beantworten, müßte man Gandhis Handeln und seine Schriften bis ins letzte Detail studieren, denn sein ganzes Leben war eine Art Pilgerfahrt, bei der jeder Umstand von Bedeutung war.  

George Orwell, 1949, <Gedanken über Gandhi>

 

 


 

M. K. Gandhi

Eine Autobiografie oder 

Die Geschichte meiner Experimente mit der Wahrheit

Verlag Hinder + Deelmann

 


 

 

 

      

^^^^

https://detopia.de    (Ordner)   www.detopia.de