Hartmut Graßl / Reiner Klingholz

Wir Klimamacher

Auswege aus dem globalen Treibhaus

 

"Möglicherweise wird es bald 
so warm werden wie noch nie, 
seit es Menschen gibt."

 

Hartmut Graßl :  Wir Klimamacher  (1990)   Auswege aus dem globalen Treibhaus -  

1990  275 (296) Seiten  

DNB.Buch 

wikipedia  Klingholz  *1953 

Google.Buch    Amazon Buch 

detopia: Graßl Start

1990-Buch

Crutzen 1989 

Jon-Weiner 1990  

Wir Wettermacher 2005  

 

Inhalt

1990 im S.Fischer-Verlag
Umsclag:
Buchholz / Hinsch / Walch 
ISBN: 3-10-028605-7  
3. Auflage, 12.-16. Tausend.

 

Glossar  (276) 

Literatur (280)  

Die Autoren (289)

Namen und Sachregister
(290)  

 

Die Erde steht am Anfang einer hausgemachten Heißzeit. Wenn die Verschmutzung der Atmosphäre weitergeht wie bisher, rechnen die Klimaforscher im kommenden Jahrhundert mit einer globalen Erwärmung von drei bis fünf Grad. Die Folgen können verheerend sein: Küstengebiete versinken, Ackerland verwüstet, das Artensterben beschleunigt sich, und das ökologische Desaster treibt Millionen Menschen in die Flucht. Nur ein radikaler Umbau der Industriegesellschaft weist den Weg aus der drohenden Katastrophe.  

Teil l    Bericht zur Lage des Klimas

1.  Die Wetteraussichten: Zunehmend wärmer   Die Welt zu Beginn des Treibhausjahrhunderts  (11) 

2.  Wetter ist nicht Klima  Das Gesprächsthema Nummer eins  (17) 

3.  Der unglaubliche Planet  Wie die Erde zu ihrer Atmosphäre kam  (24)  Licht rein - Wärme raus (28)  Der Treibhauseffekt (33)  Zwischen Sahara und Südpol (35)  Kühlfach oder Hitzefalle (38) Kohlenstoff zwischen Himmel und Erde (41)  

4.  Selten Eis / meistens heiß  Die Erde im Wechselbad oder: Wozu die ganze Aufregung ?  (48)  Von Eiszeit zu Eiszeit (53)  Die umtriebige Erde (59) 

 

Teil II    Es hängt was in der Luft  

5.   Die dicke Luft der Neuzeit  Wie die Erde ins Schwitzen kommt  (65)  Das Ende der Unschuld (68)  Arrhenius hat doch recht (70)  Das Fenster zum All (72)  Die Treibhaus-Bande (73)  Aus Reisfeld und Rindermagen (77)  Vom Dünger zum Narkosegas (84)  Ozon: Oben hui - unten pfui (86)  Die Rächer der Retorte (89)  High Dreck (96)  Ganz normaler Dreck (99)  Das Jahrhundertproblem (101)  Der Treibhaus-Yuppie (105)  

6.  Vom Regieren und Reagieren  Warum uns der Abschied vom fossilen Zeitalter so schwerfällt  (106)  Ins Paradies in 15 Jahren?  (111)  

7.  Sag mir, wo die Wolken sind  Wie baut man Klimamodelle?  (114)  Tendenz steigend (118)  Eiskalte Gigaflops (120)  Der unbekannte Ozean (123)  Hoffnung am Himmel? (126)

8. Wahnsinn Wachstum  Wenn mehr zuwenig wird  (128)  Aufstieg und Fall (130)  Wohlstand ohne Wachstum? (136)  Die Hamburger Connection (138)  Mit Korruption und Kettensäge (139)  Im Land, wo Gift und Gülle fließen (144)  Das Loch am Südpol (148)

9.  Am Anfang der Heißzeit   Was sagen uns die Klimamodelle?  (154)  Bleifuß oder Vollbremsung? (155)  Gesucht: Soforthilfe (159)  Was sind schon ein paar Grad? (162)

10. Vom Ende der Eisbären  Was bringt uns das Treibhausjahrhundert?  (166)  Holland nicht in Not (168)  Land unter in Bengalen (172)  Jedes Jahr Jahrhundertstürme? (174)  Wie schnell können Bäume laufen? (176)  Der verheerende Mensch (183)  Landwirtschaft im Treibhaus (186)  Abstieg für die Dritte Welt (189)  Schnee von gestern (193)

11. Der Indizienprozeß — Wenn graue Theorie Wirklichkeit wird  (194)  Wenn es wärmer wird (196) Wenn die dünne Luft kühler wird (199)  Wenn die Meere steigen (200) Wenn der Regen fehlt (202) Wenn Sturm und Flut sich häufen (206)  Blick zurück nach vorn (207)

 

Teil III    Auswege aus dem globalen Treibhaus

12.  Die Ingenieurslösung  (213)  Umweltschutz mit der Brechstange (213) Am Ende der Röhre (216)  Wenn Milliarden Bäume wachsen (218)  Mehr Gas weniger Treibhausgas? (220)  Kein Klima für die Kernkraft (223)

13.  Sparen, sparen, sparen  Die kluge Bescheidenheit  (227)  Von 100 auf 20 in 60 Jahren (232)  Der Echtpreis (236)  Die mobile Last (238)  Eine Chance für das Sparmobil (242)  Höhenflüge (247)  Wo die Energie durch den Schornstein geht (250)  Der Fluch des Nazi-Rechtes (253)  Auf dem Weg zum Null-Energie-Haus (255)  Wo weniger mehr ist (257)

14. Energie für morgen   Neue Quellen braucht das Land  (260)  350.000.000.000.000.000 Kilowattstunden (263)  Sonne in den Tank (265) 

15.  Forderungen und Vorschläge  50 Punkte für die heile Welt  (273)  Folgendes müssen die Umweltpolitiker der Welt tun (273)  Folgendes kann und sollte jeder einzelne tun (274)

 

 

 

 ^^^^ 

 (Ordner)    www.detopia.de