Jonathan Weiner

Die nächsten 100 Jahre

Die Klimakatastrophe

Wie der Treibhauseffekt
unser Leben verändern wird

 

1990 bei Bantam Books

The Next One Hundred Years: Shaping the Fate of our Living Earth

1990     277/343 Seiten 

Wikipedia Autor  *1953 in NYC

DNB.Buch   DNB.Autor 

JonathanWeiner.com  HOME

Google Buch   Bing.Buch

 

detopia  W.htm 

Klimabuch   1990-Buch 

1986: Planet Erde / Planet Earth

Nath.Rich.2019 Losing Earth

 

Inhalt 

Nachwort 1995  zur 
Taschenbuchausgabe
  (273)  

1990 bei Bantam Books

1990 bei Bertelsmann unter dem Titel <Die nächsten hundert Jahre> - Übersetzer: Malte Heim 

1995 by Goldmann mit akt. Nachwort

Anmerkungen und Quellenangaben (279) 

Dank (331)   Register (335-343)

Pulitzer-Preisträger 1995

Jonathan Weiner war, nach seinem Studium an der Harvard University, lange Jahre Wissenschaftsredakteur bei The Sciences, der Zeitschrift der »New Academy of Sciences«. Er ist verheiratet und lebt in New York.

1   Die Frage (9)

2   Kleine Details (21)

3   Keelings Kurve (33)

4   Atropos (47) Schicksalsgöttin

5   Langsames Heureka (69)

6   Der erste Sommer des 3. Jahrtausends (103)

7   Die sieben Sphären (131)

8   Ozonlöcher (155) 

9   Lovejoys Inseln (185) Über Artensterben

10  Das Orakel Gaias (215) Über James Lovelock

11  Die neue Frage (239) 


"Ich denke immer noch an den Treibhauseffekt, besonders an heißen Sommerabenden."
(im Nachwort) 

»Weiner's Geheimnis ist sein Engagement: Aus all seinen Zahlen und Geschichten spricht die Sorge um unsere Zukunft.«  (Bild der Wissenschaft)  

»Die Dinge, um die es hier geht, sind keine willkürlichen Spekulationen, sondern die wirkliche Aufgabe und der wirkliche Reichtum der menschlichen Rasse...«    Francis Bacon 

(detopia-2012:)  Fate kann ich netter mit Schicksal übersetzen statt mit Untergang. Shape mit Gestalten. Auf jeden Fall klingt der Untertitel weniger reißerisch als das TB. Die deutsche Erstausgabe klingt seriös. — Es ist wohl schade, dass Goldmann so einen schlechten Titel sich ausdenkt. Andererseits: Gerade wegen dem Titel habe ich es gekauft UND: Der Inhalt ist nicht anders, als der Titel verspricht. Trotzdem greift der falsche Titel zu sehr in das Buch ein.

 

    

 

 

 

 Planet Erde (1986)  bei detopia 


 

Öfter als einmal kam ich aus meinem Arbeitszimmer herunter, und meine Frau Deborah fragte: »Ist was nicht in Ordnung?« Mein Gesichtsausdruck ließ sie schreckliche Neuigkeiten befürchten. Aber ich sagte: »Doch, es ist nur der Planet.« 

Deborah duldete, daß ich unsere Mahlzeiten, Spaziergänge und Autofahrten zu Herausgebertreffen umfunktionierte. Ohne ihre Hilfe hätte ich dieses Buch in hundert Jahren nicht geschrieben. 

Wie es sich traf, erwarteten wir unser erstes Kind, als ich mit dem Schreiben begann. Als ich das Buch fertig hatte, war er ein großer Bursche und alt genug, mir einen Untertitel vorzuschlagen: »Bei allen Herausforderungen und Möglichkeiten müssen wir den Planeten anständig behandeln.«    Aus <Dank>  


Jonathan Weiner (* 1953 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Für sein Buch Der Schnabel des Finken oder der kurze Atem der Evolution (Originaltitel: The Beak of the Finch: A Story of Evolution in Our Time) gewann er 1995 den Pulitzer-Preis.

Weiner ist Absolvent der Harvard University und Autor zahlreicher weiterer Wissenschaftsbücher, zum Beispiel einer Biografie über Seymour Benzer. Er lehrt an der Columbia University Graduate School of Journalism, die den Pulitzer-Preis vergibt. Zur Zeit lebt er mit seiner Frau Deborah Heiligman, einer Kinderbuchautorin, in New York.  (aus Wikipedia 2010)

Jonathan Weiner war nach seinem Studium in Harvard zunächst Lehrer, bevor er als Wissenschaftsjournalist Mitarbeiter verschiedener amerikanischer Zeitschriften wurde. Seine Beiträge wurden in den USA mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Sein erstes Buch, <Planet Erde>, das 1987 in Deutschland erschien, war ein internationaler Bestseller. 1995 erhielt Jonathan Weiner den renommierten Pulitzer-Preis.


Rücken:

Neueste Forschungsergebnisse lassen kaum mehr Raum für Zweifel: Die Welt wird wärmer, und schuld daran ist der Mensch. 

Der renommierte amerikanische Wissenschaftsjournalist Jonathan Weiner zeigt in diesem Buch, wie unsere permanenten Eingriffe in den Kreislauf der Natur, sei es durch Autos, Flugzeuge, Heiz- und Kühlanlagen oder durch flächendeckende Waldrodungen, die Erde in ein riesiges Treibhaus verwandeln. Er führt gleichzeitig den Leser in die Welt der Wissenschaftler ein, die den Zustand unseres Planeten erforschen.


Innen:

Jonathan Weiners aufrüttelndes Buch macht mit bezwingender Logik Zusammenhänge offenbar, die bisher zu wenig beachtet wurden: Nichts, so macht er einsichtig, steht für sich, schon kleinste Veränderungen in einer der Sphären unseres Planeten ziehen ungeheure Konsequenzen nach sich. Aber auch das wird deutlich: Noch gibt es Wege, die drohende Katastrophe abzuwenden.   


 

longforthisworld.com    A natural storyteller and an intrepid reporter with a gift for making cutting-edge science understandable, Jonathan Weiner is one of the most distinguished popular-science writers in the country: his books have won the Pulitzer Prize, the National Book Critics Circle Award, and the Los Angeles Times Book Prize. His writing has appeared in The New Yorker, The New York Times Magazine, and Scientific American.

He is the author of  # Long for This World: The Strange Science of Immortality  #  The Beak of the Finch  #  Time, Love, Memory   #  His Brother’s Keeper   #  The Next One Hundred Years   #  Planet Earth.

Jonathan Weiner's newest book is a fast-paced and astonishing scientific adventure story: has the long-sought secret of eternal youth at last been found? In Long for This World, readers are taken on a whirlwind intellectual quest to find out. From Berkeley to the Bronx, from Cambridge University to Dante's tomb in Ravenna, Weiner meets the leading intellectuals in the field and delves into the mind-blowing science behind the latest research. He traces the centuries-old, fascinating history of the quest for longevity in art, science, and literature, from Gilgamesh to Shakespeare, Doctor Faustus to "The Curious Case of Benjamin Button."

                  

 

 

 

 ^^^^  

 www.detopia.de   (Ordner)   

 Die nächsten 100 Jahre - Die Klima-Katastrophe - Wie der Treibhauseffekt unser Leben verändern wird - von Jonathan Weiner