Johannes v. Buttlar  (Busacker) 

Terraforming

Städte im Weltall

1995 by F.A. Herbig 
Bildnachweis: Archiv des Autors mit freundlicher Genehmigung der NASA
Ungekürzte Taschenbuchausgabe im Wilhelm Heyne Verlag 
HEYNE SACHBUCH Nr. 19/456   ISBN 3-453-09893-5

Reinhard und Sieglinde in herzlicher Freundschaft gewidmet

Audio 2009 Buch Raumzeit

 

1995

1995     *1940 

Wikipedia.Autor 

Google.Autor    Amazon.Autor  

JvButtlar.com deutsch; heute nur noch Werbung 

detopia:   B.htm  

Däniken, Erich 

Fleck - Ökodiktatur 

John.Brandenburg  

Pössel Kritik an Däniken und Buttlar

1987

(d-2013) Däniken und Buttlar waren wie ein Menetekel für den geistigen Zustand der Welt. Inzwischen sind andere hinzugestoßen, wie der unsägliche Roland Emmerich. Ich verlange von Buttlar mein Marsgesicht zurück! - Die Ufologie in allen Schattierungen - auch "Paläo-SETI" und "Mondverschwörung - hat zur Folge, dass man dann alles für möglich hält.  (Warum hielt udn hält man für möglich, dass die Stasi die Wende organisiert hat?) Oder ist es vielleicht eher umgekehrt? 

Nun kann man heute einwenden: Warum machst du das Außerirdische voll verantwortlich, denn es gibt doch noch mehr "erdige" Verschwörungstheorien? - Antwort: Vielleicht ist die Ufologie auch nur eine Folge vom Sich-ständig-belogen-fühlen. -- Auch sind nicht nur die Sachbuchschreiber an den Pranger zu stellen (Däniken, Buttlar, Allgeier: "Morgen soll es Wahrheit werden") und auch auch nicht die "Irrtümer­buch­autoren", sondern die normalen Medien... die das Zeug verbreiten und auf die "Bestsellerliste" setzen.

 -- Jedenfalls halte ich die Eingangsgangsgeschichte vom geheimem Weltrat (hier) für DAS Menetekel. Schlimmer und kürzer geht es nicht. Dagegen wirkt der Bluff mit dem Gesicht und Pyramiden auf dem Mars fast schon wie die Hitlertagebücher des STERN. -- Zur Schwierigkeit hinzu kommt - scheinbar -, dass Wissenschaftler wie John Brandenburg Buttlar ausführlich als großen Wissenschaftler und Visionär loben. - Schlechte Karten und schlechte Presse für die Wahrheit.

Wahrscheinlich bin ich der Einzige, der sich aufregt, über Buttlar. Daher brauche ich momenatn nur sagen:  Solange wir "Buttlar" nicht erkannt haben, solange haben wir keine Chance (auf's Weiterleben). Buttlar meint natürlich auch alles ähnliche - UND letztendlich KEINESFALLS die Personen, sondern die Ideologie/Religion. - Ersatz. 

 

 

Ist die Menschheit noch zu retten? Zwölf Milliarden Menschen werden in schon wenigen Jahrzehnten auf der Erde leben. Wird diese magische Grenze überschritten, so drohen nach Ansicht vieler Experten der ökologische Kollaps und unvorstellbare Hungersnöte.

Doch so wie sich die Menschheit nach der Entdeckung Amerikas aus der Enge der Alten Welt befreien konnte, bietet sich uns auch heute die Chance, zu neuen Ufern aufzubrechen: Terraforming heißt das Schlagwort für eine Technologie der nahen Zukunft, die lebensfeindliche Planeten für Menschen bewohnbar, aber auch bislang unwirtliche Gegenden der Erde besiedelungsfähig macht.

"Johannes v. Buttlars Populärwissenschaft hat Fundus und führt zu nachvollziehbaren Erkenntnissen." Frankfurter Rundschau


(d-2010:)

also meine meinung ist: dieses buch ist eine neue schlechte form, wie aus der ökokrise kapital geschlagen wird; wie die bildzeitung, und die reklame buttlar finanziert damit sein wohnschloß. - aber das machen andere auch. das soll nur am rande interessieren. 

wichtig ist die sache an sich (auch wenn sie von einem überzeugungstäter verbrochen worden wäre.) - das ist also hier eine verdrehung der sprache und der wahrheit.   

Der Super-Däniken oder Super-Dummkopf oder Super-Scharlatan. Ich will meine Marsgesichter zurückhaben... bevor ich beim Terraforming mitmache... oder bei Zeitreisen. 2009: BILD-Buttlar-Zeitreisen   das sagt alles über den geistigen Zustand der Deutschen 

  Inhalt  

1. Die Entscheidung — Der geheime Weltrat tagt  (9) 

2. Der Countdown läuft — Flug der Hoffnung zum roten Planeten   (25)

3. Taub und blind — Ist die Menschheit noch zu retten?   (51)

4. Terraforming — Der große Plan  ( 81) 

5. Kampf um Biosphäre 3 — Wasser, Luft und Leben   (107) 

6. Das Gobi-Projekt — Wüste, Tiefsee und Permaeis   (125)

7. Die Mars-Connection — Eine Botschaft aus ferner Zeit   (147) 

8. Fluchtpunkt Mars — Rette sich, wer kann!   (175) 

9. Die Uhr läuft ab — Aufstand gegen die Vernunft   (197) 

10. Das neue Paradies — Reise in die Zukunft   (225) 

11. Aufbruch — Städte im Weltall   (257)

     Literatur (245)   Register (251) 

  ^^^^  

 

 ( Ordner )   www.detopia.de