Glücklich werden
  die sein

Die den Worten 
  der Toten 
Gehör schenken
Gute Werke lesen
und beachten

Leonardo da Vinci

Herbert Gruhl  (Herausgeber)

Glücklich werden die sein.... 
Zeugnisse ökologischer Weltsicht 
aus vier Jahrtausenden

1984 by Erb Verlag, Düsseldorf  
Mit Vorwort und korrigierte Ausgabe Oktober 1989 
Ullstein Sachbuch Nr. 34605  #  ISBN 3-548-34605-7 
Umschlag: H. Rousseau, Sturm im Dschungel, 1891 

Herbert Gruhl  (Hg.) :  Glücklich werden die sein ...  (1984)  Zeugnisse ökologischer Weltsicht aus vier Jahrtausenden   -  

       Gruhl Start

1984 / 1989   

292 (309)  Seiten  

Google.Buch   Yahoo.Buch   
Amazon.Buch   

detopia:  ( Ordner )
H.Hesse   H.Wells 

(d-2006:) "Eine Bibliothek der ökologischen Weltliteratur"

 

Inhalt

Vorwort 1989 (5)

Zur Einführung (9)

Schlußwort:  
Unsere Erde vor dem Jahr 2000
  
(271)  

Die Autoren  (293)  

Quellennachweise  (307)

 1. Kreis:  Sonne, Erde, Schöpfung  (17)
 2. Kreis:  Die Natur   (43)
 3. Kreis:  Der Mensch als Teil der Natur  (63) 
 4. Kreis:  Mensch und Tier   (91) 
 5. Kreis:  Des Wechsels ewige Wiederkehr   (105) 
 6. Kreis:  Der unfaßbare Sinn   (117) 
 7. Kreis:  Der Einbruch der Technik in die Natur   (137)
 8. Kreis:  Der Gegensatz von Stadt und Land   (165) 
 9. Kreis:  Die Zerstörung der Natur  (187)   
                 Eine Rede im deutschen Bundestag (203)
10. Kreis: Prophetien des Weltuntergangs   (219) 
11. Kreis: Erneuter Bund mit der Mutter Erde?   (241) 

"Gruhls Anthologie spannt einen weiten Bogen, der vom Sonnengesang des ägyptischen Königs Ameno­phis IV. (um 1360 v. Chr.) bis zu den modernsten, ökologisch motivierten und akzentuierten Texten reicht ... Reizvoll ist die Sammlung insbesondere durch die transkulturelle Prägung.

Die größere Innigkeit und Bildhaftigkeit der Zeugnisse anderer Kulturen – von altchinesischen und indianischen Texten etwa – läßt manches schärfer in Erscheinung treten, was in der verkopften Atmosphäre des ins Werk gesetzten okzidentalen Rationalismus selbst den Ökologen noch technomorph von der Zunge geht."   

(Süddeutsche Zeitung)

   ^^^^    Weiter

 

    

www.detopia.de