Ben-Alexander Bohnke 

Nachdrucke mit Zustimmung von Ben Bohnke für detopia

Bohnkes Bücher
1985 bis 2008

1985: Machen wir uns selbst unglücklich? Warum Unglücklichsein keine Schuld ist. Eine Alternative zu Watzlawick  185 Seiten ISBN: 978-3893340118 

1988: Der heilende Schmerz - Vom Urschrei zur Primärtherapie 

1989: Stichwort Esoterik   (d: Kenntnisreich und liebevoll)

1989: Die schöne Illusion der Wassermänner   
New Age, die Zukunft der sanfte Verschwörung

1990: Wut tut gut. Über den richtigen Umgang mit Ärger 127 Seiten Verlag: Herder (1990)

1991: Esoterik - Die Welt des Geheimen, 288 Seiten 

1997: Abschied von der Natur - Die Zukunft des Lebens ist Technik 

2002: Die Kunst, sich richtig zu ärgern  

2008: Integrale Logik: Ein neues Modell philosophischer und mathematischer Logik  
      +  Neue Logik: Einführung in die Integrale Logik 

Abschied von der Natir (1997)  Ben Alexander Bohnke  - 

DNB.Bohnke  11 Publi (*1951)

Google.Autor   Bing.Autor

b-a-bohnke.de HOME mit Lesestoff

 

detopia:

B.htm 

Psychobuch   Umweltbuch 

Maik.Hosang   Arthur.Janov   Joh..Heinrichs   Ken.Wilber   Jean.Gebser

 

 Ben-Alexander Bohnke            

 

          

 

         

 

Neue Logik: Einführung in die Integrale Logik  -  Von Ben A Bohnke  #  445 Seiten Verlag: Bohnke, Ben-Alexander (2008)  

  

Die Gegenaufklärung - Ein Text von B.B. über die neuartige Wirtschaftsreligion, die Verschiebung unserer Werte und der Macht in Deutschland seit 2000 

 

Ben-Alexander Bohnke (M.A., *1951) ist freier Wissenschafts­autor, vor allem für philosophische, psychologische und ganzheitliche Themen. In seinen Büchern steht die Integration verschiedener Ansätze zu einem System im Vordergrund. Bohnke studierte Philosophie, Linguistik, Soziologie und Psychologie. Bisher 12 Buch­veröffent­lichungen im In- und Ausland. 

 


 

Neue Logik: Einführung in die Integrale Logik   

2008 by Ben-Alexander  Bohnke  #  445 Seiten  ISBN-13: 978-3000244155 

Das Buch "Neue Logik" ist die gestraffte und focussierte Fassung von Ben-Alexander Bohnkes Grundlagenwerk "Integrale Logik". Bohnke zeigt auf, dass Aussagen-Logik, Prädikaten- und Quantoren-Logik primär als unterschiedliche Quantitätsstufen einer einheitlichen, wahrscheinlichkeitstheoretischen Logik aufgefasst werden können. Dies ist die Integrale Logik, welche andere Logiken integriert, in einem ganzheitlichen System verbindet.  

Der Autor stellt neue, noch nicht veröffentlichte, dabei verblüffend einfache Formeln auf, mit denen sich ein logischer Ausdruck in eine Rechenformel umwandeln lässt. So lassen sich logische Strukturen viel leichter und eleganter darstellen. Die Quantifizierung wird zugleiche auf analytische Aussagen wie vor allem logische Schlüsse angewandt. Es wird nicht nur wie sonst unterschieden: Ist ein Schluss folgerichtig oder nicht? Sondern es wird der Grad der Folgerichtigkeit exakt ausgerechnet. Der Leser lernt, wie sich logische Schlüsse als mathematische Formeln schreiben und berechnen lassen. Und dass die deduktive Logik nur der Grenzfall einer induktiven Wahrscheinlichkeits-Logik ist. Der Autor bringt außerdem viele neue, ganz konkrete Logik-Modifikationen. Er zeigt z.B., dass die Formalisierung der so wichtigen Wenn-dann-Sätze durch die normale logische Implikation zu großen Problemen führt. Diese Formalisierung ist aber in der Logik und Wissenschaftstheorie weit verbreitet, ja Standard. Bohnke belässt es jedoch nicht bei der Kritik, sondern stellt eine alternative Implikation vor.  .....   Insgesamt ein Buch sowohl für Logik-Anfänger wie für Logik-Experten. Und vor allem für Leser, die nicht nur Bekanntes aus der Logik lesen möchten, sondern sich für Neuartiges, für logische Innovationen und Weiterentwicklungen interessieren. 

 


Integrale Logik -- Ein neues Modell philosophischer und mathematischer Logik - Von Ben Bohnke (Autor) 809 Seiten 

Das Buch "Integrale Logik" beschreibt die wesentlichen Teile der Logik wie Aussagen-Logik, Prädikaten-Logik und Quantoren-Logik, dazu Speziallogiken wie die Modal-Logik. Dabei werden diese Logiken diskutiert und weiterentwickelt. Neu führt der Autor eine quantitative, wahrscheinlichkeitstheoretische Logik ein. Die erlaubt es, den Grad logischer Schlüsse exakt zu berechnen. Im Einzelnen behandelt Bohnke folgende Logiken: klassische - nichtklassische, qualitative - quantitative, deduktive - induktive, deterministische - statistische und extensionale - intensionale. 

Insgesamt bietet dieses Buch ein neues, selbstständiges Logik-System, was auch den eigenen Namen "Integrale Logik" begründet. Das Buch ist großteils auch für Logik-Anfänger zu lesen, da es systematisch und verständlich geschrieben ist. Andere Passagen sind Forschungsberichte und wenden sich an Logik-Experten. Über den Autor Ben-Alexander Bohnke (M. A.) ist freier Wissenschaftsautor, vor allem für philosophische, psychologische und ganzheitliche Themen. In seinen Büchern steht die Integration verschiedener Ansätze zu einem System im Vordergrund. Bohnke studierte Philosophie, Linguistik, Soziologie und Psychologie. Bisher 12 Buchveröffentlichungen im In- und Ausland.  

 


 

 

 

 

Ben-Alexander Bohnke :  Der heilende Schmerz    

 

 

  Ben-Alexander Bohnke:  Abschied von der Natur 

 

     ^^^^ 

www.detopia.de    (Ordner