deto    B -- >

A

   Am   Ar    As    Anhang

Adams

Adler-Frank

Adler-Hans

Adorno

Agamben

Agnoli

Aitmatow


Alberti

Albert

Albertz

Aldred

Alfven

Alt


Amberger

Amery-C 

Amery-J

Anders 

Andersen

Andrew

Applebaum  # 

Douglas Adams (1990)  Die letzten ihrer Art - Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde  *1952

Frank Adler, Ulrich Schachtschneider (2010) Green New Deal, Suffizienz, Ökosozialismus, Konzepte, Ökokrise *1945

Hans-Henning Adler (2020) Kapital-Macht wirksam bändigen  *1949

Theodor W. Adorno (1959) Theorie der Halbbildung  (1947) Dialektik der Aufklärung  *1903

Giorgio Agamben (1998) Homo Sacer: Die souveräne Macht und das nackte Leben  *1942

Johannes Agnoli (1967) Die Transformation der Demokratie - Zur Kritik der Politik *1925

Dschingis Aitmatow (1980) Der Tag zieht den Jahrhundertweg  *1928


Bettina Alberti (2005) Die Seele fühlt von Anfang an (2010) Seelische Trümmer  *1960

Max Albert (1987)  Kritik an der vermeintlichen Vernunft  *um 1936 

Heinrich Albertz (1983) Warum ich Pazifist wurde  '

Jonathan Aldred (2019) Der korrumpierte Mensch - Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens *19xx

Hannes Alfvén (1969) M-70 - Die Menschheit der siebziger Jahre  *1908 

Franz Alt  (1983) Frieden ist möglich- Die Politik der Bergpredigt  *1938


Alexander Amberger (2014) Bahro - Harich - Havemann. Marxistische Systemkritik  *1978

Carl Amery  (1994) Die Botschaft des Jahrtausends  *1922 

Jean Amery (1976) Politische Gefangene in der Sowjetunion  *1912

Günther Anders (1956) Die Antiquiertheit des Menschen  *1902 

Kurt Andersen (2017) Fantasyland - 500 Jahre Realitätsverlust  *1954

Andrew & Mitrochin (1999) Schwarzbuch des KGB  *1941/*1922 

Anne Applebaum (2003) Der Gulag - Ein berichtendes Sachbuch   *1964

^^^^

 

Archipow

Ardila

Arendt

Aretz

Armenien

Arnim

Arnold

Arrhenius


Assisi

Aufmerksamkeit

Augstein

Augustinus

Wassili Archipow - Kuba-Atom-Raketen-Krise 1962  *1926

Rubén Ardila (1979) Futurum 3, Walden 3, Die Utopie eines Psychologen  *1942

Hannah Arendt 

Jürgen Aretz & Wolfgang Stock (1997) Die vergessenen Opfer der DDR   *1946 

Armenien Volksmord bei Wolfgang Gust und Franz Werfel

Clara von Arnim (1992) Der grüne Baum des Lebens - Erinnerungen einer märkischen Gutsfrau  *1909 

Eberhard Arnold (1928)  Fundamente einer neuen Gesellschaft  *1883 

Svante Arrhenius (1896) Über den Einfluss von Kohlensäure in der Luft auf die Bodentemperatur  *1859


 Franz von Assisi  (1200)  Früher Umweltschützer / Popstar / Sonnengesang  *1181 

"Knappes Gut"   "Ressource"  "Währung"   "Ökonomie"  

Rudolf Augstein und sein SPIEGEL - Große Kommentare zur Zeitgeschichte   *1923

Augustinus von Hippo - Kirchenvater  *354 

^^^^

 

 

Asche


Algerien

Armenien

Amerika

Afheldt

Anti-Natalismus

Anti-Humanismus

Anti-Öko

Atlantropa

Auer

Anthroposophie

Aquin

Abolitionismus

Asche und Anderes 

 

Rainer Awiszus (2002)  Erlebnisse eines DDR-Soldaten  *19xx 


Algerienkrieg  1954-1962

Armenien

Amerikabuch 

Horst Afheldt (wikipedia), *1924 bis 2016, war ein deutscher Politologe und Publizist.

Anti-Natalismus

Anti-Humanismus

Anti-Ökologen + Besserwisser

Atlantropa Herman Sörgel

Alfons Auer 1984 Umweltethik Ein theologischer Beitrag zur ökologischen Diskussion  *1915

Steiner, Rudolf  

Thomas von Aquin  *1225

Abolitionismus - (Abschaffung des Bösen ohne Gewalt)

Swetlana Alexijewitsch *1948  Nobelpreis Literatur

 

 

Zitate:


Wenn unsere Symbiose mit der Technologie sich erfolgreich entwickelt, wird unser Leben so reich an Möglich­keiten sein, wie wir es uns kaum jemals erträumten. Mißglückt die kulturelle Transformation aber, wird unsere Art an den Folgen von Atom­explosionen oder allgemeiner Vergiftung zugrunde gehen. (H. Alfven, Nobelpreis, 1970)


Wir dürfen uns nicht so verhalten, als dürfe nach uns die Sintflut kommen. Wir haben eine Verpflichtung gegenüber unserer Umwelt und unserer Nachwelt. Nur wenn wir eine solche Wende schaffen und kompromißlos - zu unser aller Besten - in die Zukunft aufbrechen; wenn wir den Zufall durch die Absicht ersetzen, ist uns erlaubt, von einer göttlichen Vorsehung zu sprechen. (Nach M. Albert )


Dieses Buch ist nicht geschrieben worden, »damit so etwas nie wieder geschieht«, wie man vielleicht denken könnte. Es ist geschrieben worden, weil es fast sicher wieder geschehen wird.  (A. Applebaum)


 

 

 

   (Ordner)    www.detopia.de     ^^^^